standard

Miinto nutzt RichRelevance Personalisation, um 47% Wachstum für vom Lockdown betroffenen …

Kopenhagen, Dänemark (ots/PRNewswire) – – Einer der am schnellsten wachsenden Modemarktplätze Europas bietet Tausenden von Boutiquen, die von Schließungen betroffen sind, eine digitale Rettungsleine, Umsatzwachstum für 1. H 2020 entgegen dem Trend

Miinto (http://www.miinto.com/), ein führender skandinavischer Modemarktplatz, der in ganz Europa tätig ist, konnte sein Geschäft in den letzten drei Jahren verdreifachen und verzeichnet seit März einen Anstieg der Anfragen von unabhängigen Einzelhandelsgeschäften, die qualitativ hochwertige Modemarken anbieten, um +500%. Angesichts des starken Rückgangs der Besucherzahlen in den Geschäften und der Tatsache, dass immer mehr Verbraucher ihre Mode online erwerben, sind Online-Marktplätze wie Miinto große Hoffnungsträger für lokale Einzelhandelsgeschäfte.

Miinto arbeitet mit mehr als 2000 Einzelhändlern zusammen, präsentiert über 5000 Marken und über 500.000 aktive Produkte und bietet den Käufern ein überragendes Kundenerlebnis. Miinto verdankt seinen Erfolg im digitalen Bereich insbesondere Investitionen in die digitale Personalisierung, KI-Technologien, und der Fähigkeit, die digitale Strategie optimal abzustimmen und rapide erfolgreiche Erfahrungen zu testen und Experimente umzusetzen.

Mit einem umfangreichen und sich ständig ändernden Produktkatalog steht Miinto vor ganz eigenen Herausforderungen. Das Unternehmen greift auf die RichRelevance Personalisierungsplattform (https://richrelevance.com/) zurück, um Kunden dabei zu helfen, in tausenden von Seiten die für sie relevanten Produkte zu finden.

“RichRelevance hat einen Riesenunterschied für Miinto gemacht, und uns ermöglicht, unser Kundenerlebnis deutlich zu verbessern, so dass es für jeden einzelnen Nutzer, der unsere Website besucht, personalisiert und relevant ist. Wir tauschen uns täglich mit RichRelevance aus, um alle verfügbaren Technologien zu nutzen und um möglicherweise neue zu entwickeln. Wir sind ständig darum bemüht, die Erfahrung auf unserer Website zu optimieren und sicherzustellen, dass wir den richtigen Kunden die richtigen Produkte zur richtigen Zeit präsentieren,” erklärte Paloma Truong, Head of Customer Experience bei Miinto.

Malthe Cederborg, CMO der Miinto-Gruppe, glaubt fest daran, dass markengeführte unabhängige Einzelhändler weltweit eine interessante Marktchance haben. “Das Geschäftsmodell von Miinto bietet Einzelhandelspartnern, die hohe Standards in Bezug auf Produkt, Verfügbarkeit und Logistik erfüllen, ein einfaches, aber überzeugendes Modell, um ihr Geschäft online zu bringen und einen übernationalen Markt zu erreichen, der sich über Skandinavien und den Rest Europas erstreckt. Für den Einstieg brauchen sie lediglich einen Produktkatalog und eine Integration in die Miinto-Plattform, bei der wir helfen können. Wir laden regionale Modespezialisten ein, sich durch eine Partnerschaft mit Miinto einen großen internationalen Kundenstamm zu erschließen,” sagte Malthe.

Miinto hatte im vergangenen Jahr einen Umsatz von knapp 100 Mio. EUR, ist ein Digital-First-Unternehmen und ein Vorbild für andere Branchen. Agilität, Skalierbarkeit und Kundenerfahrungen werden alle von der Technologie geformt und verwaltet, auch wenn die Geschäftsumgebungen dynamisch geblieben sind und sich weiterentwickeln. Durch die Personalisierung mit RichRelevance konnte Miinto einen Umsatzsprung von 19,4% im Vergleich zur vorherigen Technologie verzeichnen.

Thomas Hakansson, Director of Customer Success bei RichRelevance Europe, kommentierte die Rolle der Personalisierungstechnologie für den Erfolg von Miinto wie folgt: “Miinto ist ein Innovator – sowohl hinsichtlich des Geschäftsmodells als auch hinsichtlich ihrer Definition der Kundenerfahrung. Sie haben mit Leidenschaft einen erstklassigen digitalen Marktplatz für Mode entwickelt. Ihre Nutzung von RichRelevance Personalisierung hat sich von der einfachen Website-Suche und Abgabe von Empfehlungen weiterentwickelt, und bezieht heute Xen KI-gestützte Echtzeit-Entscheidungen mit Kundenkontext und dynamischem Inventar ein. Sie ist ein strategisches Mittel zur Förderung des Umsatzwachstums. Wir freuen uns, mit Marktplätzen mit so einzigartigen Bedürfnissen zu arbeiten.”

RichRelevance hat kürzlich die nächste Generation von Produktempfehlungen als Teil ihrer Personalisierungs-Cloud, DeepRecs (https://richrelevance.com/2020/09/01/richrelevance-launches-deep-recommendations/), angekündigt.

Über RichRelevance

RichRelevance (https://richrelevance.com/) ist der weltweit führende Anbieter im Bereich der digitalen Kundenerlebnis-Personalisierung und unterstützt 200 der weltweit größten B2C- und B2B-Marken und Einzelhändler wie REI, Walmart, Burberry, CDW, ShopDirect, ATEA, Komplett und Coop.SE bei ihrem digitalen Wachstum und der Sicherung von Markentreue. RichRelevance nutzt fortschrittliche KI-Technologien, um die Wissenslücke zwischen Marketing und Handel zu schließen. Dies erlaubt Unternehmen, mit ihrem digitalen Marketing unvergessliche Erlebnisse zu inszenieren, die den Kunden als Individuum ansprechen – in großem Maßstab, in Echtzeit und über den gesamten Kundenlebenszyklus hinweg. RichRelevance hat seinen Unternehmenssitz in San Francisco und betreut in seinen weltweit neun Niederlassungen Kunden aus 44 Ländern.

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1246037/RichRelevance_Logo.jpg

Quellenangaben

Textquelle: Miinto and RichRelevance, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/148275/4706711
Newsroom: Miinto and RichRelevance
Pressekontakt: Miinto
Malthe Cederborg
CMO der Gruppe
mac@miinto.com
+45 2670 8281

RichRelevance
Thomas Hakansson
info@richrelevance.com
+46 7303 06634

Presseportal