Polizeimeldungen

POL-Bremerhaven: Fahrradcodieraktion 2020 abgeschlossen

Polizeimeldungen

15.09.2020 – 11:30

Polizei Bremerhaven

Bremerhaven (ots)

Aufgrund der gestiegenen Fallzahlen im Deliktsfeld Fahrraddiebstahl, erstellte die Ortspolizeibehörde Bremerhaven ein Präventionskonzept. In der Folge fanden im Bremerhavener Stadtgebiet drei sogenannte ‘Fahrradcodieraktionen’ statt. Am 15.08.2020, 29.08.2020 und am 12.09.2020 gab es auf dem Wochenmarkt in Geestemünde, in der Bremerhavener City und in Leherheide für interessierte Bürger die Möglichkeit, ihr Fahrrad/Pedelec registrieren zu lassen. Durch die Fahrradcodierung, sinkt der von den Tätern angestrebte Verkaufswert von Diebesgut, das mit einem Code versehen ist, erheblich. Überdies führt eine vermehrte Codierung dazu, dass der Grad der Abschreckung zunimmt und die Hemmschwelle für mögliche Diebstähle ansteigt. In der Bevölkerung stießen die öffentlichen Aktionen auf großes Interesse. Es wurden zahlreiche Beratungsgespräche zur richtigen Fahrradsicherung, Abstellorten, den neuesten technischen Sicherungsmöglichkeiten im Bereich der Fahrradschlösser, GPS-Tracker etc. durchgeführt. Überdies wurden für die Bürgerinnen und Bürger themenbezogene Flyer zum Mitnehmen ausgelegt. Die Aktionstage fanden ausnahmslos unter Berücksichtigung der Coronaverordnung statt. Die Bürgerinnen und Bürger äußerten sich über die erneute Aufnahme einer großangelegten Codierung in der Öffentlichkeit ausnahmslos positiv. Viele nutzten den Aktionsstand neben der eigentlichen Codierung ebenfalls zu einem ausführlichen Gespräch zum Thema Fahrradsicherung und stellten fest, dass dies nicht immer ordnungsgemäß von ihnen vollzogen wird. Einige Radler gestanden, bei einem kurzen Halt zum Einkaufen nicht immer Gebrauch vom Fahrradschloss zu machen, bzw. das Fahrrad nicht an einem fest installierten Ständer oder ähnlichem anzuschließen. Aktuelle Informationen und entsprechende Broschüren zum Thema Diebstahlschutz bei Fahrrädern, E-Bikes und Pedelecs wurden gern angenommen. Insgesamt erfreute sich die Aktion einer sehr großen Nachfrage. Insgesamt wurden 302 Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs codiert und es fanden 192 Beratungsgespräche statt. Die Aktion soll im kommenden Jahr wiederholt werden. Zwischenzeitlich können Interessierte ihre Räder auch an den Polizeirevieren nach Voranmeldung registrieren lassen. (Eigentumsbeleg erforderlich)

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Ralf Spörhase
Telefon: 0471/ 953 – 1403
E-Mail: r.spoerhase@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/134196/4707101