Polizeimeldungen

POL-MA: Heidelberg: Unvorsichtig Fahrstreifen gewechselt – Motorradfahrer leicht verletzt – Schaden ca. 13.000 Euro

Polizeimeldungen

15.09.2020 – 12:31

Polizeipräsidium Mannheim

Heidelberg (ots)

Glücklicherweise nur leichtere Verletzungen zog sich ein 33-jähriger Fahrer einer Suzuki bei einem Unfall am Montag, gegen 20.40 Uhr auf der Römerstraße zu. Ein 22-jähriger Fahrer eines Mercedes war stadteinwärts unterwegs und wechselte in Höhe Rohrbach Markt unvorsichtig vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei kam es zur Kollision mit dem daneben fahrenden Motorradfahrer. Dieser wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit einem Rettungswagen zur Überprüfung in eine Klinik eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4707248