standard

Weltrekord-Fallschirmsprung zugunsten von Klimaflüchtlingen

Brisbane, Australien (ots/PRNewswire) – Im Rahmen der Rekordveranstaltung Jump for the Planet wird der polnische Draufgänger Tomasz Kozlowski versuchen, den aktuellen Weltrekord des höchsten Fallschirmsprungs von Felix Baumgartner und Alan Eustace zu brechen.

Multimedia-Pressemitteilung für Videos und Bilder: http://news.medianet.com.au/jumpfortheplanet/world-record-parachute/de-DE

Sieben Jahre nach dem letzten Versuch plant der Psychologe und Bergrettungsexperte, einen neuen Rekord aufzustellen, indem er im Rahmen der Mission Jump for the Planet aus einer Rekordhöhe von 45 km aus der Stratosphäre abspringen möchte, um Spenden zu sammeln und auf Klimaflüchtlinge aufmerksam zu machen.

Laut Oxfam zwingen die durch den Klimawandel hervorgerufenen Naturkatastrophen dreimal so viele Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen, wie bewaffnete Konflikte. Die Zahl der “Klimaflüchtlinge” wird allein in den letzten zehn Jahren auf eine Viertelmilliarde geschätzt.

Bei dem Sprung, der 2022 stattfinden und weltweit live über in Kozlowskis Anzug integrierte Kameras übertragen werden soll, wird er versuchen, als schnellster Mann ohne Antrieb in die Geschichte einzugehen, die Endgeschwindigkeit und die Schallgeschwindigkeit zu überschreiten und über 1500 km/h zu erreichen.

Zu Jump for the Planet gehört auch eine Reihe von Wohltätigkeitsaktivitäten, bei denen Spenden gesammelt werden, um Modulgebäude zu finanzieren, die problemlos an von Naturkatastrophen betroffene Orte transportiert und dort zu Häusern, Schulen, Schlafsälen und vielem mehr zusammengebaut werden können. Jeweils achtzig Prozent der Modulgebäude werden aus recycelten Schiffscontainern und Plastikmüll gefertigt und ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben.

Jump for the Planet wird von der Pho3nix Foundation unterstützt, einer gemeinnützigen Organisation, die es sich zum Ziel gemacht hat, körperliche Aktivität bei Kindern zu fördern, um deren Gesundheit zu verbessern und sie dazu zu anzuregen, ihre Träume zu verfolgen.

Informationen zu Tomasz Kozlowski, Gründer von Jump for the Planet

Neue Rekorde aufzustellen ist für Kozlowski nichts Neues. 2014 gelang ihm mit 10.735 Metern der höchste Fallschirmsprung Europas. Die damit einhergehende öffentliche Aufmerksamkeit lies ihn erkennen, dass er mehr bewirken konnte als nur Rekorde brechen.

“Ich habe beschlossen, dass ich, wenn ich noch einmal springe, wenn ich etwas Schwieriges und Extremes mache, dies nutzen werde, um Menschen zu helfen”, erklärte er.

2017 sprang er 48 Mal an einem Tag und sammelte Spenden für schwerkranke Patienten in Polen. 2018 absolvierte Kozlowski 100 erfolgreiche Sprünge an einem Tag und sammelte genügend Geld, um über 100 spezialisierte Rollstühle für bedürftige Kinder zu finanzieren.

Kozlowskis jüngste Wohltätigkeitsorganisation kam aus Angst um die Zukunft seiner Kinder zustande. “In 20 bis 30 Jahren wird das Klima ein komplett anderes sein. Wir wissen gar nicht, was wir unserem Planeten antun.”

Link zum Bild:

http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=370938

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1252556/Tomasz_Kozlowski_Jump_For_The_Planet.jpg

Quellenangaben

Textquelle: Jump for the Planet, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/148280/4707287
Newsroom: Jump for the Planet
Pressekontakt: Interviewanfragen
Lisa.Pringle@manaseg.com
+61-417-005-743
Presseportal