Polizeimeldungen

POL-VER: Auffahrunfall mit drei Autos ++ Zeugen nach Unfall zwischen Radfahrerin und Kind gesucht ++ Zeugen nach Unfallflucht gesucht ++ Zwei Autos nach Unfall abgeschleppt ++ Mann gerät in den Gegenverkehr

Polizeimeldungen

15.09.2020 – 14:31

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Landkreis Verden (ots)

Auffahrunfall mit drei Autos

Verden. Zu einem Auffahrunfall kam es am Montagmorgen auf dem Johanniswall. Eine 42 Jahre alte Autofahrerin war in Richtung Eitzer Straße unterwegs, als sie auf eine vor ihr fahrende 18-Jährige auffuhr. Der Wagen der 18-Jährige wurde durch die Kollision auf das Auto einer ebenfalls 18-Jährigen aufgeschoben. Die Fahrerin des mittleren Wagens wurde leicht verletzt. Außerdem entstand ein Schaden von rund 18.000 Euro.

Zeugen nach Unfall zwischen Radfahrerin und Kind gesucht

Achim. Zu einer Kollision zwischen einem Fußgänger und einer Radfahrerin kam es bereits am Freitag gegen 08:10 Uhr. Die 19 Jahre alte Fahrradfahrerin war in der Feldstraße unterwegs, als kurz vor der Einmündung zur Ackerstraße ein Kind zu Fuß hinter einem geparkten Auto auf die Straße lief. Hierbei kam es zu dem Zusammenstoß. Vor Ort schien die junge Frau zunächst unverletzt zu sein und setzte ihre Fahrt nach einem Gespräch mit der Mutter des Kindes sowie einer Zeugin fort. Im Nachgang stellte sich jedoch heraus, dass die 19-Jährige doch verletzt wurde. Nun sucht die Polizei nach der Mutter des Kindes sowie der Zeugin des Unfalls. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04202-9960 bei der Polizei in Achim zu melden.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Achim. Nach einer Unfallflucht am Montagnachmittag gegen 16:45 Uhr sucht die Polizei nach Zeugen. Ein 19 Jahre alter Autofahrer war in der Verdener Straße unterwegs, als ein bislang unbekannter Mann im Gegenverkehr an einem geparkten Auto vorbeifuhr. Infolgedessen wich der 19-Jährige nach rechts aus. Es kam dennoch zu einem seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Am Auto des 19-Jährigen entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Das zweite Auto setzte die Fahrt ohne Anzuhalten fort.

Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte es sich bei dem Fahrer um einen Mann mit grauen Haaren und Brille handeln. Zum Unfallzeitpunkt dürfte er mit einem hellblauen Opel unterwegs gewesen sein.

Mögliche Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04202-9960 bei der Polizei in Achim zu melden.

Zwei Autos nach Unfall abgeschleppt

Ottersberg. Zu einer Kollision zwischen zwei Autos kam es am Montagnachmittag in der Großen Straße. Eine 41-jährige Autofahrerin verringerte ihre Geschwindigkeit, um nach rechts auf ein Grundstück abzubiegen. Dies bemerkte ein hinter ihr fahrende 64-Jähriger zu spät und fuhr auf den Wagen auf. Die Frau wurde leicht verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 64-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 14.000 Euro. Außerdem wurden die Autos abgeschleppt.

Mann gerät in den Gegenverkehr

Oyten. Zu einem Frontalzusammenstoß kam es am Mittwochnachmittag in der Straße “An der Autobahn”. Ein 79 Jahre alter Autofahrer befuhr die Straße “An der Autobahn” und beabsichtigte an der Kreuzung Achimer Straße nach links abzubiegen. Hierbei geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Auto eines 62-Jährigen. Beide Männer blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro und die Wagen wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Humbach
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de
www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ
www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4707459