Polizeimeldungen

POL-UL: (UL) Merklingen/A8 – Stau nach Unfall mit Lastwagen / Schwere Verletzungen erlitt ein Mann am Dienstag bei einem Unfall nahe Merklingen.

Polizeimeldungen

15.09.2020 – 17:38

Polizeipräsidium Ulm

Ulm (ots)

Gegen 15.30 Uhr fuhr ein 30-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der Autobahn in Richtung Stuttgart, berichtet die Polizei. Er nutzte den rechten Fahrstreifen der A8. Als der Verkehr stockte, musste der 30-Jährige bremsen. Das gelang ihm auch rechtzeitig und er hielt an. Sekunden später sei ein 44-Jähriger mit seinem Lastzug auf den Sattelzug aufgefahren. Der Aufprall war so heftig, dass der Sattelzug mehrere Meter nach vorne geschoben wurde. Der 44-Jährige erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Der Rettungshubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Unfalls auf. Dabei tat sich der Verdacht auf, dass an dem Lastzug etwas nicht in Ordnung gewesen sein könnte. Die Polizei stellte das Fahrzeug sicher, um es genauer untersuchen zu können. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf insgesamt rund 25.000 Euro.

Für die Dauer der Bergung des Schwerverletzten musste die Fahrbahn in Richtung Stuttgart kurzfristig vollständig gesperrt werden. Ansonsten stand lediglich noch ein Fahrstreifen zur Verfügung. Deshalb staute sich der Verkehr bis zum Ende der Bergung der Lastwagen in den Abendstunden auf mehrere Kilometer.

++++++++

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4707658