Polizeimeldungen

POL-BN: Nordstadt: Versuchter Raub auf Spielhalle – Polizei fahndet nach flüchtigem Täter

Polizeimeldungen

16.09.2020 – 08:07

Polizei Bonn

Bonn (ots)

In den späten Abendstunden des 15.09.2020 kam es auf der Breite Straße in der Bonner Nordstadt zu einem versuchten Raubüberfall auf eine Spielothek: Gegen 22:55 Uhr Uhr betrat eine männliche Person das Ladenlokal und forderte unter Vorhalt eines Messers von einem Mitarbeiter die Herausgabe von Bargeld. Als der Bedrohte nicht auf die Forderung einließ, flüchtete der Unbekannte ohne Beute aus dem Laden in Richtung Schützenstraße/Annagraben. Auf der Schützenstraße stieg der Beschuldigte auf ein Fahrrad, das in einer Einfahrt abgestellt war. Hiermit setzte er seine Flucht in Richtung Annagraben fort. Nach den ersten Ermittlungen ist es nicht auszuschließen, dass der Verdächtige auf seinem weiteren Fluchtweg auch eine Straßenbahn genutzt hat. Die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme des Täters, zu dem derzeit folgende Beschreibungsmerkmal vorliegen:

160-165 cm groß schlanke Statur dunkler Hautteint schwarze Haare trug einen orangefarbenen Mundschutz dunkle Jacke, dunkle Kappe führte schwarzen Rucksack bei sich

Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Kriminalwache in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4707783