Polizeimeldungen

POL-PPWP: Mit 101 km/h durch den 70er-Bereich

Polizeimeldungen

16.09.2020 – 11:51

Polizeipräsidium Westpfalz

Kaiserslautern (ots)

Auf der B37 stadtauswärts hat die Polizei am Dienstagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Gemessen wurde im 70er-Bereich zwischen Pfalzcenter und Ruheforst. Rund 100 Minuten nahmen die Beamten den Verkehr ins Visier, der aus Kaiserslautern kommend in Richtung Hochspeyer fuhr.

76 Fahrzeuge wurden im Kontrollzeitraum mit dem Lasermessgerät erfasst, acht davon waren zu schnell unterwegs. Sechs Fahrer kamen mit einer kostenpflichtigen Verwarnung davon, zwei erhalten eine Anzeige. Am deutlichsten über dem Tempolimit lag ein Fahrer, der mit 101 km/h gemessen wurde.

Darüber hinaus gab es Mängelberichte für drei Fahrer, weil sie entweder ihren Führerschein oder den Fahrzeugschein nicht dabei hatten. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4708159