EKD-Zukunftsforum: Kirche bereit für Veränderungen

standard
Beitragsbild vergrößern

Hannover (ots) – Neue Perspektiven für die Weiterentwicklung der evangelischen Kirche in den kommenden Jahrzehnten haben heute mehr als 500 Delegierte aus allen Landeskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) beim ersten bundesweiten Digitalkongress der EKD beraten. Thema des “Zukunftsforums” waren auch die laufenden Veränderungsprozesse in der evangelischen Kirche. “Wenn ich auf den Ideenreichtum der Haupt- und Ehrenamtlichen in unserer Kirche blicke, bin ich sehr zuversichtlich, dass es uns gelingen wird, unseren Glauben auch unter schwieriger werdenden Bedingungen ausstrahlungsstark zu leben”, so der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm. Um Menschen für den Glauben und die Kirche zu gewinnen, brauche es neben geistlicher Ausstrahlung und orientierender Kraft auch eine selbstkritische Diskussion über gewachsene Formate und Strukturen. “Die große Resonanz auf diesen Kongress zeigt, dass es in der evangelischen Kirche eine hohe Bereitschaft gibt, diesen Wandel, der längst begonnen hat, auf allen kirchlichen Ebenen gemeinsam zu gestalten”, so Bedford-Strohm.

In einer Voruntersuchung unter 450 leitenden Kirchenmitarbeitern zur Zukunft der Kirche hatten 70 Prozent der Interviewten angegeben, dass sie optimistisch auf die Zukunft der Kirche blicken. 80 Prozent der Teilnehmenden gaben an, dass sie zu Veränderungen bereit seien. Obwohl die Entwicklung der Kirche in den zurückliegenden 25 Jahren in der Befragung überwiegend als positiv eingeschätzt wurde, sei ihre heutige Struktur jedoch noch weit entfernt von einem Erfolgskonzept für die Zukunft, so eine der Aussagen der qualitativen Studie.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 22.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer, wertete die Ergebnisse der Voruntersuchung als “ein ermutigendes Zeichen für eine Kirche, die auf gutem Grund steht.” Notwendig sei der Analyse zufolge “weniger Institution und mehr Bewegung, damit Menschen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen ihren Platz in der Kirche finden: junge Menschen, Berufseinsteigerinnen, Singles und Alleinerziehende, Ausgetretene und langjährige Gemeindeglieder.” Spiritualität und Sinndeutung blieben zwar auch künftig die kirchlichen Kernanliegen. Sie würden zugleich aber häufiger auch in geistlichen Formen außerhalb des Sonntagsgottesdienstes gelebt: weniger ritualisiert, kreativ, häufig digital. “Dieser Vielfalt wollen wir Raum geben und sie für Veränderungspotentiale nutzen”, so Schwaetzer.

Die Ergebnisse des Zukunftsforums fließen ein in die laufenden Zukunftsprozesse, die im November auf der Synodentagung der EKD beraten werden.

Weitere Informationen zum Zukunftsforum sowie zu den Zukunftsprozessen finden Sie unter www.zukunftsforum-ekd.de www.kirche-ist-zukunft.de www.ekd.de/zukunftsforum2020

Hannover, 18. September 2020

Pressestelle der EKD

Carsten Splitt

Heute 12% sparen!
Medisana RM 100 FFP2/KN 95 Atemschutzmaske Staubmaske Atemmaske 3-lagige Staubschutzmaske Mundschutzmaske 10 Stück einzelverpackt im PE-Beutel *
  • Schutzklasse FFP2/KN 95: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als Eigen- und Fremdschutz
  • Effizientes 3-Schicht-Filtersystem: Spunbond, Meltbond, Nonwoven – Hochgradige Filterung von 95% aller Partikel in der Luft
  • Hygienische Einzelverpackung: Die Einzelverpackung verhindert die Verunreinigung der Maske vor dem Gebrauch. In der Packung befinden sich 10 einzelverpackte Schutzmasken inklusive Clip
  • Optimale Passform: Die V-Form mit Nasenkontur und Ohrschlaufe mit elastischem Band bieten einen hohen Tragekomfort und sorgen für einen perfekten Sitz
  • Geprüft und gemäß der Norm EN 149:2001 + A1:2009; Verordnung (EU) 2016/425 für persönliche Schutzausrüstung
SIMPLECASE FFP2 Maske, Atemschutzmaske, Partikelfiltermaske, EU CE Zertifiziert von Offiziell benannter Stelle CE2834 - 40 Stück, WEIß MS-2004-20212 *
  • FFP2 Maske, Filtert über 94% der Wasserhaltiger und Ölhaltiger Aerisole sowie Feinstaub
  • Nach EN149:2001+A1:2009 CE Zertifiziert von EU Benannter Stelle CE 2834
  • Schützt Sie und Ihre Umgebung gegen Aerosole, Feinstaub und andere Partikel
  • Verpackungsabmessungen (L x B x H): 20.0 x 15.0 x 25.0 Zm
Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 22.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Textquelle: EKD Evangelische Kirche in Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/55310/4710680
Newsroom: EKD Evangelische Kirche in Deutschland
Pressekontakt: Carsten Splitt
Evangelische Kirche in Deutschland
Pressestelle
Stabsstelle Kommunikation
Herrenhäuser Strasse 12
D-30419 Hannover
Telefon: 0511 – 2796 – 269
E-Mail: presse@ekd.de
Presseportal