Erzeugerpreise für Dienstleistungen im 2. Quartal 2020: +2,0% gegenüber 2. Quartal 2019

standard
Beitragsbild vergrößern

Wiesbaden (ots) –

Erzeugerpreise für Dienstleistungen, 2. Quartal 2020: +2,0 % zum Vorjahresquartal +0,4 % zum Vorquartal Die Erzeugerpreise für Dienstleistungen in Deutschland lagen im 2. Quartal 2020 um 2,0 % höher als im 2. Quartal 2019. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, fielen die Veränderungen gegenüber dem 1. Quartal 2020 mit durchschnittlich 0,4 % eher moderat aus.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Im Wirtschaftsabschnitt Verkehr und Lagerei stiegen die Erzeugerpreise im 2. Quartal 2020 im Vergleich zum 2. Quartal 2019 mit 3,7 % am stärksten

Im Bereich der Luftfahrt sind die Auswirkungen der Corona-Krise mit einem Preisanstieg von 13,5 % gegenüber dem 2. Quartal 2019 bzw. mit 11,1 % gegenüber dem 1. Quartal 2020 am deutlichsten erkennbar. Die Preissteigerungen sind hierbei hauptsächlich auf die Frachtraumverknappung im Zuge der deutlichen Reduzierung von Passagierflügen im 2. Quartal 2020 zurückzuführen. Auch im Wirtschaftszweig Speditionen schlägt sich der eingeschränkte Flugverkehr mit einem Preisanstieg um 3,1 % gegenüber dem 2. Quartal 2019 nieder.

Das Transportgeschehen auf der Straße findet im Kontrast dazu mit geringen Preissteigerungen gegenüber dem 2. Quartal 2019 bzw. mit Preisrückgängen gegenüber dem 1. Quartal 2020 statt. In der Güterbeförderung im Straßenverkehr sowie im Bereich der Kraftwagenspeditionen (als Teil des Wirtschaftszweigs Speditionen) stiegen die Preise mit 0,3 % bzw. 0,1 % nur leicht gegenüber dem 2. Quartal 2019. Gegenüber dem 1. Quartal 2020 sanken die Preise um 0,5 % bzw. 0,7 %. Dies ist vor allem auf niedrige Kraftstoffpreise in der ersten Jahreshälfte sowie auf freibleibende Frachtraumkapazitäten, u. a. bedingt durch Produktionsstopps oder -rückgänge im Zuge der Corona-Krise, zurückzuführen.

Die Erzeugerpreise im Wirtschaftsabschnitt Information und Kommunikation sind im 2. Quartal 2020 mit 0,8 % gegenüber dem 2. Quartal 2019 leicht gestiegen

Die Preise der einzelnen Wirtschaftszweige dieses Wirtschaftsabschnitts lagen zwischen 0,2 % und 1,8 % über denen des 2. Quartals 2019. Einzig die Preise im Wirtschaftszweig Datenverarbeitung, Hosting, Webportale führen ihren Abwärtstrend seit Beginn des Jahres 2015 mit einem Minus von 0,4 % gegenüber dem 2. Quartal 2019 fort. Gegenüber dem 1. Quartal 2020 sind keine bzw. nur sehr geringe Preisentwicklungen in den einzelnen Wirtschaftszweigen zu beobachten.

Im Wirtschaftsabschnitt freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen waren die Erzeugerpreise im 2. Quartal 2020 um 1,3 % höher als im 2. Quartal 2019

Mit einem Anstieg von 3,0 % lagen die Preise des Wirtschaftszweigs technische, physikalische und chemische Untersuchungen am deutlichsten über denen des 2. Quartals 2019. Dies ist auf die Preiserhöhungen bei den Prüfdienstleistungen für Kraftfahrzeuge im 1. Quartal 2020 zurückzuführen. Gegenüber dem 1. Quartal 2020 stiegen die Preise in diesem Bereich mit 0,2 % nur gering.

In den übrigen Branchen dieses Wirtschaftsabschnittes lagen die Preiserhöhungen gegenüber dem 2. Quartal 2019 zwischen 0,5 % und 1,6 %.

Im Wirtschaftsabschnitt Verwaltungs- und Unterstützungsleistungen lagen die Erzeugerpreise im 2. Quartal 2020 um 2,3 % über denen des 2. Quartals 2019

Die höchsten Preisanstiege gegenüber dem 2. Quartal 2019 verzeichneten die Wirtschaftszweige Überlassung von Arbeitskräften (+3,1 %), Wach- und Sicherheitsdienste (+2,6 %), sowie der Wirtschaftszweig Reinigung von Gebäuden, Straßen und Verkehrsmitteln (+1,7 %). Diese Preisentwicklungen ergeben sich u. a. aus geänderten Tarifverträgen in diesen Branchen in den vorangegangenen Quartalen.

Einen starken Preisrückgang verzeichnete demgegenüber der Wirtschaftszweig Vermittlung von Arbeitskräften mit 4,7 % gegenüber dem 2. Quartal 2019 bzw. 4,0 % gegenüber dem 1. Quartal 2020. Dies dürfte auf die Corona-Pandemie zurückzuführen sein: Der Einsatz von Kurzarbeit sowie die Geschäftsschließungen führten zu starken Lohnrückgängen im 2. Quartal 2020. Für die Vermittlung von Arbeitskräften werden häufig Provisionen gezahlt, die sich an den Löhnen der vermittelten Personen orientieren.

Die vollständige Pressemitteilung sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter https://www.destatis.de/pressemitteilungen zu finden.

Weitere Auskünfte:

Erzeugerpreise für Dienstleistungen, Telefon: +49 (0) 611 / 75 4591, www.destatis.de/kontakt

Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.
Unibear Einweg-Atemschutzmaske FFP2 / KN95, 94% Filtration (Packung mit 20 Stück) *
  • Diese Masken wurden von einer benannten Stelle (Nummer 2163) der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 und GB2606-2006 getestet, gehört und verwaltet (dies ist das chinesische Äquivalent der EU-Norm). Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild erstellt werden.
  • Hergestellt aus hocheffizientem schmelzgeblasenem Gewebe mit einer Filtrationsrate von 94%.
  • ATEMBAR UND KOMFORTABEL: Einweg-KN95-Gesichtsmaske für extrem niedrigen Atemwiderstand, bei der Luft effektiv ausgetauscht wird, um die Ansammlung von Wärme und Feuchtigkeit zu reduzieren und gleichzeitig ein angenehmes Tragegefühl bei alltäglichen Aktivitäten zu gewährleisten.
  • SICHERES DESIGN: Der eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip bietet Komfort und Sicherheit durch seine sichere Passform im Gesicht. Die elastischen Ohrriemen sind bequem und bequem für die meisten Männer und Frauen, auch mit Brille.
  • PAKET: Die Packung enthält 20 Einweg-KN95-Atemschutzgeräte in 2 Packungen (jeweils 10)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Quellenangaben

Textquelle: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/32102/4718474
Newsroom: Statistisches Bundesamt
Pressekontakt: Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt

Pressestelle

Telefon: +49 611-75 34 44
www.destatis.de/kontakt

Presseportal