PK-Einladung: Alternativer Drogen- und Suchtbericht 2020 erscheint am 7.10.

standard
Beitragsbild vergrößern

Berlin (ots) – Schwerpunkte:

– Schäden reduzieren beim Konsum – ein Erfolgsmodell auch für Tabak und Alkohol – Regulierung bisher illegaler Substanzen kann Jugend- und Verbraucherschutz ermöglichen. – Deutschland braucht ein drogenpolitisches Fachgremium. Immer mehr Strafverfolgung, zugleich immer mehr Konsum und weiterhin viele Tote: Die deutsche Drogenpolitik verfehlt seit Jahren ihr Ziel, drogenbedingte Schäden einzudämmen. Das “Bundeslagebild Rauschgiftkriminalität 2019” des BKA hat dies gerade wieder erschreckend deutlich vor Augen geführt.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Im Alternativen Drogen- und Suchtbericht (ADSB), herausgegeben vom akzept Bundesverband und der Deutschen Aidshilfe, schreiben renommierte Expert_innen über Irrwege und Defizite der Drogenpolitik ebenso wie über wissenschaftlich abgesicherte und praxiserprobte Alternativen. Sie machen deutlich: Die Zahl der Toten könnte sehr viel niedriger sein. Gesundheitsschäden könnten verhindert werden. Gesellschaftliche Folgekosten ließen sich erheblich verringern. Dies alles gilt für derzeit illegale Substanzen wie für erlaubte Alltagsdrogen.

Der 7. Alternative Drogen- und Suchtbericht erklärt unter anderem die Chancen, die in der E-Zigarette stecken, warum die Legalisierung von psychoaktiven Substanzen mehr Kontrolle bedeuten würde und wie die Bundesregierung mit einem drogenpolitischen Fach-Gremium erfolgreicher agieren könnte. Nicht zuletzt erfahren Sie, wie die Notlage durch die Corona-Pandemie zu wegweisenden gesetzlichen Neuerungen in der Versorgung heroinabhängiger Menschen geführt hat, die es nun zu erhalten und auszubauen gilt.

Wir laden Sie heute herzlich ein zur

Pressekonferenz

am 7.10.2020 um 11 Uhr

im Hotel AQUINO Tagungszentrum, Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin (Mitte)

Die Sprecher_innen und Beiträge:

Prof. Dr. Heino Stöver (Vorstandsvorsitzender von akzept e.V. – Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Suchtforschung an der Frankfurt University of Applied Sciences):

Abstinenz ist nicht alles: Die Chancen von Schadensminimierung und “Safer Use” – auch bei Alkohol und Tabakkonsum

Nina Pritszens (Geschäftsführerin von vista Berlin – Verbund für integrative soziale und therapeutische Arbeit, Vorstandsmitglied akzept e.V.):

Aus der Krise lernen: Wie die Corona-Pandemie Drogenhilfe und Substitutionstherapie erst fast lahmgelegt hätte, dann aber vorangebracht hat.

Silke Klumb (Geschäftsführerin der Deutschen Aidshilfe)

Die Gunst der Stunde nutzen: 100.000 Substituierte in Deutschland sind möglich, saubere Spritzen und Konsumbedingungen für alle anderen retten Leben und verhindern Infektionen.

Dr. Bernd Werse (Vorstandsmitglied der European Society for Social Drug Research, Sprecher des Schildower Kreises, Centre for Drug Research/Goethe-Universität Frankfurt):

Verbieten verbietet sich: Eine staatliche regulierte Abgabe von bisher illegalen Substanzen würde Jugend- und Verbraucherschutz ermöglichen und Polizei und Justiz Millionen sparen

Moderation: Holger Wicht (Deutsche Aidshilfe)

Die Zahl der Plätze ist aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie beschränkt. Bitte melden Sie sich unbedingt per Mail an.

Bei Platzknappheit haben Medienvertreter_innen Vorrang.

Webseite des Alternativen Drogen- und Suchtberichts (https://alternativer-drogenbericht.de/bericht-2019)

akzept e.V. – Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik (https://www.akzept.eu)

Deutsche Aidshilfe (http://www.aidshilfe.de)

Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.
Unibear Einweg-Atemschutzmaske FFP2 / KN95, 94% Filtration (Packung mit 20 Stück) *
  • Diese Masken wurden von einer benannten Stelle (Nummer 2163) der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 und GB2606-2006 getestet, gehört und verwaltet (dies ist das chinesische Äquivalent der EU-Norm). Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild erstellt werden.
  • Hergestellt aus hocheffizientem schmelzgeblasenem Gewebe mit einer Filtrationsrate von 94%.
  • ATEMBAR UND KOMFORTABEL: Einweg-KN95-Gesichtsmaske für extrem niedrigen Atemwiderstand, bei der Luft effektiv ausgetauscht wird, um die Ansammlung von Wärme und Feuchtigkeit zu reduzieren und gleichzeitig ein angenehmes Tragegefühl bei alltäglichen Aktivitäten zu gewährleisten.
  • SICHERES DESIGN: Der eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip bietet Komfort und Sicherheit durch seine sichere Passform im Gesicht. Die elastischen Ohrriemen sind bequem und bequem für die meisten Männer und Frauen, auch mit Brille.
  • PAKET: Die Packung enthält 20 Einweg-KN95-Atemschutzgeräte in 2 Packungen (jeweils 10)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Quellenangaben

Textquelle: Deutsche AIDS-Hilfe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/14407/4718681
Newsroom: Deutsche AIDS-Hilfe
Pressekontakt: Deutsche Aidshilfe
Holger Wicht – Pressesprecher
Tel. (030) 69 00 87 – 16
presse@dah.aidshilfe.de
www.aidshilfe.de
Presseportal