RED schließt erste ELAC-Apotheken an die Telematik-Infrastruktur an

standard
Beitragsbild vergrößern

München (ots) – Mit der Gabrieli- und der Spitalstadt-Apotheke in Eichstätt hat RED die ersten Guten-Tag-Apotheken an die Telematik-Infrastruktur angeschlossen. Die Verbindung der beiden Apotheken mit dem im RED-Rechenzentrum gehosteten Konnektor fand wie üblich nicht durch einen aufwendigen Technikereinsatz vor Ort statt, sondern einfach und bequem für die Apotheken im Rahmen einer entsprechenden Fernwartung.

Trotzdem ließ es sich RED-Geschäftsführer Jochen Brüggemann nicht nehmen, sich selbst vor Ort von der erfolgreichen Installation zu überzeugen:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

“Wir freuen uns sehr, das Vertrauen der Apotheken und Kooperationspartner in unsere Lösung endlich auch in der konkreten Anwendung bestätigen zu können. ELAC Elysee und die Guten-Tag-Apotheken sind für uns ein verlässlicher Partner, mit denen wir gemeinsam die kommenden Herausforderungen der Digitalisierung meistern werden. Mit unserer Lösung RED telematik ermöglichen wir schon heute, was zukünftig Standard sein wird, nämlich Apotheken von komplexen IT-Systemen zu befreien und diese in professionelle Rechenzentren auszulagern.”

Auch Martin Regensburger, Inhaber der Gabrieli- und der Spitalstadt-Apotheke in Eichstätt hat die Vorteile des Konnektors im Rechenzentrum erkannt:

“Die Installation war denkbar einfach.”, erklärt er. “RED hat sich per Fernwartung mit unserer Apotheke verbunden und innerhalb kürzester Zeit waren wir online. Dabei war es mir außerdem wichtig, dass wir alle Wartungsaufwände in die Hände von Profis geben können. Die Telematikinfrastruktur ist komplex genug, da muss ich mich und meine Mitarbeiter nicht auch noch mit einem Konnektor in der Apotheke belasten. Jetzt können wir in Ruhe abwarten, wie sich die TI und das eRezept weiterentwickeln. Mit der Lösung von RED, die allen Spezifikationen der gematik entspricht, sind wir auf jeden Fall bestens vorbereitet.”

RED Medical Systems entwickelt und vertreibt unter anderem mit RED medical die erste und einzige vollständig webbasierte Arztsoftware für niedergelassene Ärzte, die durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) zertifiziert ist. Mit RED telematik bietet sie Arztpraxen und Apotheken einen Zugang in die Telematik-Infrastruktur an, bei dem der Konnektor nicht vor Ort, sondern im Rechenzentrum steht. Darüber hinaus ist RED connect mit über 37.000 registrierten Nutzern der Marktführer für Videosprechstundensysteme in Deutschland.

RED wurde im Jahr 2013 von Jochen Brüggemann und Alexander Wilms gegründet, um mit web- und cloudbasierten Systemen die tägliche Arbeit aller Heilberufler zu erleichtern. In Deutschland arbeiten für das Unternehmen derzeit rund 40 hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Zahl ständig steigt.

Heute 12% sparen!
Medisana RM 100 FFP2/KN 95 Atemschutzmaske Staubmaske Atemmaske 3-lagige Staubschutzmaske Mundschutzmaske 10 Stück einzelverpackt im PE-Beutel *
  • Schutzklasse FFP2/KN 95: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als Eigen- und Fremdschutz
  • Effizientes 3-Schicht-Filtersystem: Spunbond, Meltbond, Nonwoven – Hochgradige Filterung von 95% aller Partikel in der Luft
  • Hygienische Einzelverpackung: Die Einzelverpackung verhindert die Verunreinigung der Maske vor dem Gebrauch. In der Packung befinden sich 10 einzelverpackte Schutzmasken inklusive Clip
  • Optimale Passform: Die V-Form mit Nasenkontur und Ohrschlaufe mit elastischem Band bieten einen hohen Tragekomfort und sorgen für einen perfekten Sitz
  • Geprüft und gemäß der Norm EN 149:2001 + A1:2009; Verordnung (EU) 2016/425 für persönliche Schutzausrüstung
SIMPLECASE FFP2 Maske, Atemschutzmaske, Partikelfiltermaske, EU CE Zertifiziert von Offiziell benannter Stelle CE2834 - 40 Stück, WEIß MS-2004-20212 *
  • FFP2 Maske, Filtert über 94% der Wasserhaltiger und Ölhaltiger Aerisole sowie Feinstaub
  • Nach EN149:2001+A1:2009 CE Zertifiziert von EU Benannter Stelle CE 2834
  • Schützt Sie und Ihre Umgebung gegen Aerosole, Feinstaub und andere Partikel
  • Verpackungsabmessungen (L x B x H): 20.0 x 15.0 x 25.0 Zm
Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Textquelle: RED Medical Systems GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/144565/4721816
Newsroom: RED Medical Systems GmbH
Pressekontakt: RED Medical Systems GmbH
Lutzstr. 2
80687 München
Jochen Brüggemann (Geschäftsführer)
presse@redmedical.de
Tel. +49 89 9545755 – 31
www.redmedical.de
Presseportal