Sozialverband VdK: Von sozialer Einheit kann noch keine Rede sein

standard
Beitragsbild vergrößern

Osnabrück (ots) – Sozialverband VdK: Von sozialer Einheit kann noch keine Rede sein

Präsidentin Bentele mahnt höhere Renten und schnelle Auszahlung der Grundrente an

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Osnabrück. Auch 30 Jahre nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung sieht der Sozialverband VdK Deutschland noch große soziale Unterschiede. VdK-Präsidentin Verena Bentele sagte der “Neuen Osnabrücker Zeitung”: “Von sozialer Einheit kann noch keine Rede sein.” Dafür seien die Unterschiede bei Wirtschaftskraft, Löhnen, auf dem Arbeitsmarkt und bei den Renten noch zu groß.

Als “dringliche Mahnung, dass für gleiche Lebensverhältnisse noch viel getan werden muss”, wertete Bentele die neuen Zahlen der Deutschen Rentenversicherung zur Rentenentwicklung in den einzelnen Bundesländern. “Danach haben Rentner im Osten nach 35 Versicherungsjahren im Durchschnitt deutlich niedrigere Bezüge, bis zu 250 Euro im Monat”, rechnete die VdK-Präsidentin vor.

Bentele betonte zudem, sie habe sich eine schnellere Rentenangleichung gewünscht. Sie mahnte: “Solange im Osten die Rentenwerte niedriger sind, weckt das sehr viele negative Gefühle und Widerstände. Je schneller die Angleichung kommt, desto besser für die soziale Einheit.” Der Rentenwert spiegelt die Lohnentwicklung und ist ein wesentlicher Berechnungsfaktor. Zurzeit erfolgt eine schrittweise Erhöhung des Rentenwerts Ost, bis am 1. Juli 2024 in ganz Deutschland ein einheitlicher Rentenwert gelten wird.

Mit Blick auf die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise und die deswegen drohende Nullrunde bei den Renten drängte Bentele darauf, die Grundrente so schnell wie möglich auszuzahlen. Sie betonte: “Die Grundrente wird sowohl im Osten als auch im Westen Hunderttausenden von Menschen helfen. Wegen der vergleichsweise niedrigen Löhne im Osten kann man aber davon ausgehen, dass dort eine besonders hohe Quote von Grundrenten-Empfängern zu erwarten ist.”

Die VdK-Präsidentin bekräftigte außerdem die Forderung, dass die Grundrenten sich nicht am Einkommen orientieren sollten, “sondern daran, was ein Mensch in seinem Leben geleistet hat – durch Arbeit, Kindererziehung und Pflege”. Das müsse Bemessungsgrundlage sein. Bentele kündigte an: “Da werden wir nicht lockerlassen. Das Thema Grundrente ist für uns noch nicht abgehakt.”

_____________________________________________________________________

Sozialverband VdK warnt dringend vor neuen Besuchsverboten in Alten- und Pflegeheimen

Bentele: Das wäre unmenschlich

Osnabrück. Der Sozialverband VdK Deutschland warnt dringend davor, die Besuche in Pflegeeinrichtungen und Heimen wegen der Corona-Pandemie zu scharf zu reglementieren. VdK-Präsidentin Verena Bentele sagte der “Neuen Osnabrücker Zeitung”: “Es braucht Lösungen mit Augenmaß. Es darf auf keinen Fall wieder Besuchsverbote geben oder einen Aufnahmestopp in Pflege- und Altenheimen. Das ist unmenschlich, das tragen wir definitiv nicht mit.”

Bentele betonte: “Die Vereinsamung, der dann viele Menschen ausgesetzt sind, und die Probleme zum Beispiel der Demenz-Kranken, die dann ihre gewohnten Kontakte verlieren, sind unzumutbare Einschränkungen.” Die Politik müsse klar sagen, wie man mit Abstandsregeln, mit Mund-Nase-Schutz, mit Händereinigen und anderen Maßnahmen einen möglichst hohen Sicherheitsstandard erreichen könne. “Alte und Pflegebedürftige aber völlig abzuschotten kann nicht die Lösung sein. Dann haben wir Menschen vielleicht vor dem Coronavirus geschützt, nehmen dafür aber viele andere Gefahren in Kauf. Vor einem solchen Weg kann ich nur dringend warnen.”

Heute 17% sparen!
Medisana RM 100 FFP2/KN 95 Atemschutzmaske Staubmaske Atemmaske 3-lagige Staubschutzmaske Mundschutzmaske 10 Stück einzelverpackt im PE-Beutel *
  • Schutzklasse FFP2/KN 95: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als Eigen- und Fremdschutz
  • Effizientes 3-Schicht-Filtersystem: Spunbond, Meltbond, Nonwoven – Hochgradige Filterung von 95% aller Partikel in der Luft
  • Hygienische Einzelverpackung: Die Einzelverpackung verhindert die Verunreinigung der Maske vor dem Gebrauch. In der Packung befinden sich 10 einzelverpackte Schutzmasken inklusive Clip
  • Optimale Passform: Die V-Form mit Nasenkontur und Ohrschlaufe mit elastischem Band bieten einen hohen Tragekomfort und sorgen für einen perfekten Sitz
  • Geprüft und gemäß der Norm EN 149:2001 + A1:2009; Verordnung (EU) 2016/425 für persönliche Schutzausrüstung
Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Quellenangaben

Textquelle: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/58964/4722940
Newsroom: Neue Osnabrücker Zeitung
Pressekontakt: Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Presseportal