Rose Bikes HQ: Klimaneutrale Zentrale in Bocholt mit Platz für 380 Mitarbeiter

Beitragsbild vergrößern

Bocholt (ots) – Fahrradhersteller und -händler Rose Bikes plant eine neue Firmenzentrale am Standort Bocholt. Geschäftsführer Thorsten Heckrath-Rose stellt das Bauprojekt den Mitarbeitern und der Öffentlichkeit vor. Der neue Standort für das Verwaltungsgebäude “Rose Bikes HQ”, das sich bisher noch an der Schersweide 4 befindet, liegt direkt neben der Rose Biketown. In das neue Gebäude mit voraussichtlichem Baubeginn in 2023 sollen sowohl design-, als auch bautechnisch die wichtigsten Rose Markenwerte einfließen: Leidenschaft fürs Rad, Nachhaltigkeit, Innovation und Regionalität. Im Fokus stehen dabei wie immer zufriedene Mitarbeiter und bester Service.

Wer jetzt vorm Haupteingang der Rose Biketown steht und nach rechts schaut, sieht nur eine alte Sporthalle und daneben eine Treppe, runter zur Aa. Das soll sich bald ändern. Denn die Eröffnung der neuen Mehrfachsporthalle ist der Startschuss für den Baubeginn des neuen Rose Bikes Gebäudes, das in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro blocher partners geplant wurde – einem langjährigen Partner des Fahrradspezialisten, der außerdem die Biketown und einige Stores geplant hat. Die Bauleitung übernimmt die Planungsgemeinschaft Kempkes Habbig aus Bocholt. Rose Bikes zieht mit ca. 240 Mitarbeitern in den Neubau, der perspektivisch bis zu 380 Arbeitsplätze bietet.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die neue Zentrale ist als offenes “U” geplant, das auf der einen Seite die kubische Form der Biketown aufgreift und sich in Richtung des öffentlich genutzten Flussufers an der Westring-Brücke der Aa öffnet. Natürlich wird der bestehende Radweg in die Neuplanung aufgenommen. Eine attraktivere Gestaltung des Flussufers wurde bereits im Rahmen zahlreicher Stadtentwicklungsprojekte angetrieben. In Zusammenarbeit mit der Stadt Bocholt plant Rose Bikes zudem die Renaturierung der Aa-Böschung. “Direkt neben unserem Flagship-Store haben wir den idealen Standort gefunden. Hier können wir unsere regionalen Wurzeln, eine moderne Arbeitsumgebung, unseren Nachhaltigkeitsgedanken und die Leidenschaft fürs Fahrrad bündeln”, sagt Rose Geschäftsführer Thorsten Heckrath-Rose.

Erst kürzlich hat Rose Bikes einen Nachhaltigkeitskodex verabschiedet (rosebikes.de/nachhaltigkeit), der vorsieht, bis 2025 in sämtlichen Aktivitäten klimaneutral zu werden. Dazu werden zahlreiche Maßnahmen ergriffen und auch das neue Gebäude soll seinen Teil zum “Green Codex” beitragen. Ein Beispiel ist das Dach, das sich vom vierten Obergeschoss fließend bis runter zum Fußgängerlevel am Flussufer erstreckt – so wird Tieren ein zusätzlicher Lebensraum geboten und durch regionale Bepflanzung sowie Schadstoff- und Feinstaubfilter-Gewächse die Umwelt geschont.

Neben einer nachhaltigen Ausstattung war der Geschäftsführung für das Gebäudeinnere vor allem eines wichtig: Flexibilität. “Während Corona haben wir festgestellt, dass das Arbeiten aus dem Homeoffice gut funktioniert. Trotzdem möchten wir unseren Mitarbeitern feste Arbeitsplätze und einen Anlaufpunkt bieten, der den Austausch fördert und die Unternehmenskultur weiterentwickelt. Gleichzeitig wollen wir maximale Flexibilität bei der Gestaltung und Nutzung der Arbeitsumgebung gewährleisten”, so Heckrath-Rose. Dafür sorgen unter anderem präzise durchdachte Deckenschienensysteme, durch die sich Büroflächen flexibel aufteilen lassen.

Für noch mehr Work-Life-Balance wird es zusätzliche Mitarbeiter-Incentives geben. So sind ein Fitnessbereich, eine vielseitig nutzbare Terrasse und als Highlight eine Mitarbeiterkantine mit Zugang zur grünen Dachlandschaft geplant. Neben Stellplätzen für Pendler-Fahrräder wird es außerdem eine Testflotte für gemeinsame Ausfahrten wie Lunch- oder After-Work-Rides, sowie dazugehörige Dusch-Einrichtungen geben. Ziel ist es, eine einzigartige Unternehmenskultur zu schaffen, die Arbeit und Sport miteinander verbindet.

Über die ROSE Bikes GmbH

ROSE Bikes ist eine vertikale Performance- und Lifestyle-Fahrradmarke aus Bocholt (NRW), die seit 1907 zum Radfahren bewegt. Der Fokus des 480 Mitarbeiter starken Familienunternehmens liegt auf eigens entwickelten Rennrädern, Mountainbikes und E-Bikes in Premiumqualität, die am Hauptsitz montiert und europaweit vertrieben werden. Im Onlineshop findet der Kunde zusätzlich ein 50.000 Artikel umfassendes Sortiment aus Fahrradteilen, -Bekleidung und -Zubehör. Stationär ist die Produktpalette in Bocholt, München, Berlin, Posthausen, Mannheim sowie in Meilen am Zürichsee (CH) erlebbar. Das mehrfach prämierte Unternehmen ist Vorreiter im Multichannel-Handel und vernetzt die on- und offline Touchpoints wie kein Zweiter.

https://www.rosebikes.de/

Heute 12% sparen!
Medisana RM 100 FFP2/KN 95 Atemschutzmaske Staubmaske Atemmaske 3-lagige Staubschutzmaske Mundschutzmaske 10 Stück einzelverpackt im PE-Beutel *
  • Schutzklasse FFP2/KN 95: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als Eigen- und Fremdschutz
  • Effizientes 3-Schicht-Filtersystem: Spunbond, Meltbond, Nonwoven – Hochgradige Filterung von 95% aller Partikel in der Luft
  • Hygienische Einzelverpackung: Die Einzelverpackung verhindert die Verunreinigung der Maske vor dem Gebrauch. In der Packung befinden sich 10 einzelverpackte Schutzmasken inklusive Clip
  • Optimale Passform: Die V-Form mit Nasenkontur und Ohrschlaufe mit elastischem Band bieten einen hohen Tragekomfort und sorgen für einen perfekten Sitz
  • Geprüft und gemäß der Norm EN 149:2001 + A1:2009; Verordnung (EU) 2016/425 für persönliche Schutzausrüstung
Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Bildquelle: obs/ROSE Bikes GmbH/Rose Bikes
Textquelle: ROSE Bikes GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/102534/4725950
Newsroom: ROSE Bikes GmbH
Pressekontakt: Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte

Vera Vaubel
Vaubel Medienberatung GmbH
E-Mail: medienberatung@vaubel.de
Tel.: +49 (0) 160 84 72068

Sarah Terweh
ROSE Bikes GmbH
E-Mail: sarah.terweh@rosebikes.com
Tel.: +49 (2871) 2755 – 373

Presseportal