Digitale Feuertaufe bestanden! ARBEITSSCHUTZ AKTUELL Digital 2020 geht erfolgreich zu Ende

Beitragsbild vergrößern

Karlsruhe (ots) – Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sowie praxisnahe Erfahrungen und Lösungen auch zu allen anderen relevanten Bereichen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes standen im Blickpunkt der dreitägigen ARBEITSSCHUTZ AKTUELL Digital 2020, die am Donnerstag erfolgreich zu Ende gegangen ist.

3939 registrierte Besucher und über 300 Kongressteilnehmer verdeutlichen zum einen die immens gestiegene Bedeutung der Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und zum anderen den Bedarf an digitalen Plattformen zum qualifizierten Austausch in Ergänzung zu den derzeit nicht durchführbaren Präsenzveranstaltungen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Für Christoph Hinte, Geschäftsführer der veranstaltenden HINTE GmbH, ist die ARBEITSSCHUTZ AKTUELL Digital 2020 ein weiterer innovativer Schritt in die Zukunft der Messe- und Veranstaltungsbranche: “Wir waren zur digitalen Disruption gezwungen und sind froh, dass das Pionierprojekt geglückt ist. Unser Dank gilt allen, die in einem kurzen Zeitraum diesen Weg mitgegangen sind.” Während der dreitägigen dezentralen Veranstaltung erfasste das Entwicklerteam im Hintergrund über 35.000 Interaktionen an den sogenannten digital touchpoints bei den Ausstellern und in den Foren, ein begleitender Video-Livestream mit Höhepunkten, weiterführenden Informationen und Hinweisen zu Programm und Orientierung wurde über 5.000 mal genutzt.

Messe:

Über 60 Aussteller waren mit ihren Produkten und Lösungen zu Bereichen wie Reinigung, Hygiene und Abstand, PSA, Workwear, Arbeit 4.0 oder Betriebliches Gesundheitsmanagement vertreten. Sie stellten über 700 Produkte und Videos auf der Plattform ein und waren für die Besucher zu persönlichen Gesprächen und Beratung zu erreichen.

Kongress:

In drei parallel verlaufenden Kongresszügen brachten gaben 125 hochkarätige Referenten Erfahrungen aus der Praxis und Einblicke in aktuelle Themen und Entwicklungen. “Es war ein gelungener Einstieg in ein neues Format”, sagt Prof. Dr. Arno Weber, Präsident der Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI). Die FASI hat das Kongressprogramm gestaltet, in der Spitze folgten über 100 Teilnehmer den einzelnen Vorträgen. “Die Beteiligung hat auch ohne reale Begegnungen funktioniert, die Plattform war eine willkommene Möglichkeit, den Fachaustausch auch in diesen Zeiten weiter zu pflegen und zu gestalten.” Im Kongressprogramm standen die Pandemie, die psychische Gesundheit von Mitarbeitern, Neuheiten zum Technischen Arbeitsschutz oder Entwicklungen des Arbeitsschutzes im Zuge der Digitalisierung im Fokus. Parallel zum Fachkongress folgten jeweils bis zu 70 Teilnehmer den Beiträgen in insgesamt vier Foren, darunter ein vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg gestaltetes Regionalforum.

Das Fazit zur ARBEITSSCHUTZ AKTUELL Digital 2020 fällt bei den Verantwortlichen auch deshalb positiv aus, weil durch das Format Zielgruppen erreicht werden konnten, deren Ansprache bislang nicht gelungen war. Für die ARBEITSSCHUTZ AKTUELL 2022 plant die HINTE GmbH wieder eine Präsenzveranstaltung, will aber digitale Elemente fortführen, die sich aktuell bewährt haben. “Es wurde deutlich, dass digitale Formate ergänzende Mehrwerte bieten”, sagt Christoph Hinte, “die werden wir langfristig nutzen und synergetisch mit realen Begegnungen verknüpfen. Denn diese realen Begegnungen wollen wir wieder ermöglichen – so schnell das unter sicheren Bedingungen möglich ist.”

Über Arbeitsschutz Aktuell Digital

Seit 1972 findet die Fachmesse ARBEITSSCHUTZ AKTUELL (https://www.arbeitsschutz-aktuell.de/) im zweijährigen Turnus an wechselnden Standorten statt. In diesem Jahr sollte es ein Wiedersehen in der Messehalle Stuttgart geben. Auf Grund von Covid-19 wurde die ARBEITSSCHUTZ AKTUELL in diesem Jahr erstmalig als digitale Messe ausgeführt. Ausrichter der ARBEITSSCHUTZ AKTUELL ist die HINTE Messe- und Ausstellungs-GmbH. Die Fachvereinigung Arbeitssicherheit e.V. (FASI) ist ideeller Träger der dreitägigen Fachmesse sowie des Fachkongresses. Die Fachvereinigung Arbeitssicherheit (FASI) ist Dachverband der drei Organisationen “Verein Deutscher Gewerbeaufsichtsbeamter” (VDGAB), “Verein Deutscher Revisions-Ingenieure” (VDRI) und “Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit” (VDSI).

Die Arbeitsschutz Aktuell Digital wurde mit der innovativen Digitallösung Liveline Connect realisiert. In diesem digitalen Veranstaltungstool werden führende Lösungen wie das Conferencing-Tool Alfaview oder die Ticketing-Lösung Aditus verknüpft. Weitere Infos zur Digitallösung Liveline Connect unter: www.liveline-connect.com (http://www.liveline-connect.com/)

Heute 20% sparen!
Medisana RM 100 FFP2/KN 95 Atemschutzmaske Staubmaske Atemmaske 3-lagige Staubschutzmaske Mundschutzmaske 10 Stück einzelverpackt im PE-Beutel *
  • Schutzklasse FFP2/KN 95: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als Eigen- und Fremdschutz
  • Effizientes 3-Schicht-Filtersystem: Spunbond, Meltbond, Nonwoven – Hochgradige Filterung von 95% aller Partikel in der Luft
  • Hygienische Einzelverpackung: Die Einzelverpackung verhindert die Verunreinigung der Maske vor dem Gebrauch. In der Packung befinden sich 10 einzelverpackte Schutzmasken inklusive Clip
  • Optimale Passform: Die V-Form mit Nasenkontur und Ohrschlaufe mit elastischem Band bieten einen hohen Tragekomfort und sorgen für einen perfekten Sitz
  • Geprüft und gemäß der Norm EN 149:2001 + A1:2009; Verordnung (EU) 2016/425 für persönliche Schutzausrüstung
Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Arbeitsschutz Aktuell/Denise Wenzel
Textquelle: Arbeitsschutz Aktuell, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/134786/4729073
Newsroom: Arbeitsschutz Aktuell
Pressekontakt: Denise Wenzel
Kommunikationsleitung |HINTE MARKETING & MEDIA
Phone: +49 721 831 424- 730 | Mobile : +49 163 831 3370

E-mail: dwenzel@hinte-marketing.de | www.hinte-marketing.com

Presseportal