POL-MTK: Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus für Samstag, 10.10.2020

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

10.10.2020 – 13:48

PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Hofheim (ots)

1. Gewaltdelikte

1.1. Gefährliche Körperverletzung durch Einsatz von Reizstoff

Tatzeit: Freitag, 09.10.2020, gg. 19:20 Uhr Tatort: 65239 Hochheim, Sandstraße, S-Bahnhof

Am Freitagabend kam es im Bereich des S-Bahnhofes in der Hochheimer Sandstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 16jährigen Geschädigten aus Hochheim und mehreren unbekannten Tätern. Dabei versuchte einer der Täter den Geschädigten mit einem Fahrradkettenschloss im Gesicht zu treffen, dies gelang jedoch nicht.

Ein weiterer unbekannter Täter setzte Pfefferspray ein und traf den Geschädigten damit im Augenbereich. Der Geschädigte wurde dadurch verletzt.

Zu drei Tätern liegen die folgenden Täterhinweise vor:

Täter 1 (Pfefferspray): dünn blonde Locken 1,75 m graue Trainingsjacke von Paris Saint Germain blaue Jeans vermutlich Italiener möglicher Name: Luca

Täter 2: dunklere Hautfarbe blauer Pullover Fahrradkettenschloss in der Hand

Täter 3: dick 1,75 m roter Pullover

Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung.

Zeugenhinweise werden bei der Polizeistation Flörsheim unter der Tel.-Nr.: 06145-547640 erbeten.

1.2. Gefährliche Körperverletzung mit Ledergürtel

Tatzeit: Samstag, 10.10.2020, gg. 00:56 Uhr Tatort: 65824 Schwalbach, Am Kronberger Hang

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zwischen mehreren Personen im Bereich eines Schnellrestaurants in Schwalbach zu einer zunächst verbalen, später aber auch handgreiflichen, Auseinandersetzung. Während einer verbalen Provokation einer unbekannten männlichen Person in Richtung eines 19jährigen Geschädigten aus Frankfurt, entfernt der Haupttäter seinen Ledergürtel aus seinem Hosenbund. Mit diesem Gürtel schlug er in Richtung des Kopfes des Geschädigten und traf ihn am Hals. Der Geschädigte wurde durch den Schlag oberflächlich am Hals verletzt. Außerdem wurde dessen silberne Halskette beschädigt.

Zu drei Tätern liegen die folgenden Täterhinweise vor:

Haupttäter:

– männlich
– südländisches Erscheinungsbild
– 16/17 Jahre alt
– 180 cm groß
– normale Statur
– schwarze kurze Haare, Seiten kurzgeschoren
– Oberlippenbart
– Bekleidung: schwarze Jacke und blaue Jeanshose

Provokateur:

– männlich
– schlank
– beigefarbene Kappe der Marke “Gucci”

Im Nachgang konnten zwei Personen festgestellt und kontrolliert werden auf die die Beschreibung der Täter passte. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugenhinweise werden bei der Polizeistation Eschborn unter der Tel.-Nr.: 06196-9695-0 erbeten.

2. Verkehrsdelikte

2.1. Verkehrsunfall mit Sachschaden und Fahren ohne Fahrerlaubnis

Unfallzeit: Do., 08.10.2020, gg. 08:20 Uhr Unfallort: Gem. Hofheim-Wallau, L3017, Auffahrt zur A66 Richtung Frankfurt

Zur Unfallzeit kam es im Bereich der Autobahnauffahrt zu BAB 66 (Fahrtrichtung Frankfurt) in Hofheim-Wallau auf der L3017 zu einem Auffahrunfall im Bereich der dortigen Lichtzeichenanlage. Der Unfallverursacher, welcher mit seinem VW Polo unterwegs war, fuhr auf das haltende Fahrzeug des Unfallgeschädigten, welcher mit seinem Chevrolet unterwegs war, auf. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2500,00 EUR. Bei der folgenden Unfallaufnahme wurde durch die eingesetzte Funkstreife festgestellt, dass der Unfallgeschädigte zur Unfallzeit nicht in Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Ein Strafverfahren wurde gegen den Unfallgeschädigten eingeleitet.

2.2. Verkehrsunfall mit Sachschaden infolge einer Trunkenheitsfahrt

Unfallzeit: Fr., 09.10.2020, gg. 22:55 Uhr Unfallort: 65812 Bad Soden, B 8 zwischen Königstein und Kelkheim

Zur Unfallzeit kam es im Bereich Bundesstraße B 8 zwischen Königstein und Kelkheim zu einem Verkehrsunfall. Ein 24jähriger Kelkheimer befuhr mit seinem PKW die B8 aus Königstein kommend in Richtung Kelkheim. Kurz hinter der Einmündung nach Bad Soden verlor er die Kontrolle über seinen PKW und rutschte in den Graben am linken Fahrbahnrand, wo er gegen einen Leitpfosten prallte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 750,00 EUR. Während der Unfallaufnahme konnte durch die eingesetzte Funkstreife Alkoholgeruch in der Atemluft des Geschädigten festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab sodann einen Wert von 0,76 Promille. Eine Blutentnahme wurde sodann angeordnet und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer eingeleitet.

2.3. Verkehrsunfallflucht

Unfallzeit: Fr., 09.10.2020, gg. 14:15 Uhr Unfallort: 65760 Eschborn, Sossenheimer Straße

Am Freitagnachmittag kam es im Bereich der Sossenheimer Straße in Eschborn in Fahrtrichtung Frankfurt zu einem Auffahrunfall. Ein 36jähriger Unfallbeteiligter aus Frankfurt hielt verkehrsbedingt mit seinem schwarzen Audi A 6 auf der Sossenheimer Straße in Richtung Frankfurt kurz vor der Auffahrt zur L3005 an einer Lichtzeichenanlage. Ein weiterer Unfallbeteiligter, ein 21jähriger BMW-Fahrer aus Eschborn, hielt hinter dem Audi an. Der unbekannte Unfallverursacher fuhr anschließend in das Heck des BMW auf, woraufhin dieser mit seiner Fahrzeugfront in das Heck des Audi geschoben wurde. Es entstand Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen in Höhe von ca. 5000,00 EUR.

Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort ohne seinen Pflichten als Verkehrsunfallteilnehmer nachzukommen.

Zeugenhinweise werden bei der Polizeistation Eschborn unter der Tel.-Nr.: 06196-9695-0 erbeten.

2.4. Verkehrsunfallflucht

Unfallzeit: Fr., 09.10.2020, gg. 09:00 Uhr – 20:00 Uhr Unfallort: 65812 Bad Soden, Uhlandstraße

Im Laufe des Freitags war ein schwarzer Audi A5 im Bereich der Uhlandstraße in Bad Soden ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellt. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte mit seinem Kraftfahrzeug das abgestellte Fahrzeug und verursachte hierbei einen Unfallschaden im Bereich der Beifahrerseite. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligte nachzugehen. Er verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000,00 EUR.

Zeugenhinweise werden bei der Polizeistation Eschborn unter der Tel.-Nr.: 06196-9695-0 erbeten.

3. Sonstiges

3.1. Sachbeschädigung an zwei Bushaltestellen

Tatzeit: Fr., 09.10.2020, 20:30 Uhr – 20:45 Uhr Tatort: 65824 Schwalbach, Westring/Ostring

Zur Tatzeit warfen unbekannte Täter mit einem Stein die Glasscheibe der Bushaltestelle “Fußgängerbrücke” sowie “Hessenstraße” am Westring / Ostring in Schwalbach ein.

An den Tatorten konnte jeweils ein großer Stein aufgefunden werden. Dieser wurde spurenschonend sichergestellt.

Bei den Tätern soll es sich um zwei jugendliche, männliche Personen im Alter von 16-18 Jahren gehandelt haben. Einer der Täter habe zur Tatzeit eine rote Sporthose sowie eine dunkle Jacke getragen. Der zweite Täter trug eine weiße Mütze sowie weiße Turnschuhe.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2000,00 EUR. Die Täter flüchten in unbekannte Richtung.

Zeugenhinweise werden bei der Polizeistation Eschborn unter der Tel.-Nr.: 06196-9695-0 erbeten.

gefertigt: Sieger, PHK´ in

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de
Telefon: (06192) 2079-0
E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Heute 17% sparen!
Medisana RM 100 FFP2/KN 95 Atemschutzmaske Staubmaske Atemmaske 3-lagige Staubschutzmaske Mundschutzmaske 10 Stück einzelverpackt im PE-Beutel *
  • Schutzklasse FFP2/KN 95: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als Eigen- und Fremdschutz
  • Effizientes 3-Schicht-Filtersystem: Spunbond, Meltbond, Nonwoven – Hochgradige Filterung von 95% aller Partikel in der Luft
  • Hygienische Einzelverpackung: Die Einzelverpackung verhindert die Verunreinigung der Maske vor dem Gebrauch. In der Packung befinden sich 10 einzelverpackte Schutzmasken inklusive Clip
  • Optimale Passform: Die V-Form mit Nasenkontur und Ohrschlaufe mit elastischem Band bieten einen hohen Tragekomfort und sorgen für einen perfekten Sitz
  • Geprüft und gemäß der Norm EN 149:2001 + A1:2009; Verordnung (EU) 2016/425 für persönliche Schutzausrüstung
Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/4730267