Die Bundeswehr hat seit Beginn der COVID-19-Pandemie mehr als 1.000 Amtshilfeanträge erhalten und …

Beitragsbild vergrößern

Bonn/Berlin (ots) – Bereits über 1.000 Amtshilfeersuchen von Ländern, Städten und Kommunen zählt die Streitkräftebasis seit Beginn der Corona-Pandemie. Seit einer Woche sind täglich bis zu 1.400 Soldatinnen und Soldaten gleichzeitig im Einsatz.

Dabei liegt der aktuelle Schwerpunkt der Amtshilfe-Leistungen durch die Bundeswehr bei der Unterstützung von Gesundheitsämtern im Rahmen der Nachverfolgung von Infektionsketten.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

“Von den mehr als 1.000 Anträgen, die allein zur Hilfeleistung wegen COVID-19 an die Bundeswehr gestellt wurden, konnte das für die Amtshilfeanträge zuständige Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr als Teil der Streitkräftebasis rund 67 Prozent positiv beantworten”, bilanziert Generalleutnant Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis und Nationaler Territorialer Befehlshaber. Schon jetzt ist die Zahl der Amtshilfeanträge an die Bundeswehr insbesondere durch die COVID-19 Unterstützungen mehr als dreimal so hoch wie im gesamten Vorjahr. “Die Zahlen verdeutlichen, wie wichtig die Bundeswehr als Partner für die Länder und Kommunen ist.”

Zu Beginn der COVID-19-Amtshilfe unterstützte die Bundeswehr vor allem mit sanitätsdienstlicher Schutzausstattung und mit der Bereitstellung von medizinischen Kapazitäten. Im weiteren Verlauf ging es für die Bundeswehr mehr und mehr um “Helfende Hände”, unter anderem mit der personellen Verstärkung durch Soldatinnen und Soldaten z.B. in öffentlichen Pflegeeinrichtungen. Zudem führte die Bundeswehr z.B. Lufttransporte von Schutzausstattungen durch und stellte Flächendesinfektionsmitteln durch die ABC-Abwehrkräfte her.

“Das ist eine substanzielle Leistung, die unsere Soldatinnen und Soldaten seit Monaten täglich erbringen. Für diesen unermüdlichen Einsatz möchte ich allen meinen herzlichen Dank aussprechen”, so Generalleutnant Martin Schelleis.

Die Streitkräftebasis koordiniert mit dem Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr die Amtshilfe der Bundeswehr in Deutschland. Den Städten und Gemeinden in ganz Deutschland stellt die Bundeswehr viele Fachleute aus den Kreis- und Bezirksverbindungskommandos beratend zur Verfügung, die in den Krisenstäben vor Ort Dienst leisten können und als militärische Experten rasch für die Einleitung von Amtshilfeanträgen sorgen können. Zudem stehen dem Nationalen Territorialen Befehlshaber, Generalleutnant Martin Schelleis, für Unterstützungsleistungen bis zu 15.000 Soldatinnen und Soldaten in ganz Deutschland in unterschiedlichen Bereitschaftsgraden zur Verfügung. Darüber hinaus stehen die Kräfte des Sanitätsdienstes der Bundeswehr zur Hilfeleistung bereit.

Heute 12% sparen!
Medisana RM 100 FFP2/KN 95 Atemschutzmaske Staubmaske Atemmaske 3-lagige Staubschutzmaske Mundschutzmaske 10 Stück einzelverpackt im PE-Beutel *
  • Schutzklasse FFP2/KN 95: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als Eigen- und Fremdschutz
  • Effizientes 3-Schicht-Filtersystem: Spunbond, Meltbond, Nonwoven – Hochgradige Filterung von 95% aller Partikel in der Luft
  • Hygienische Einzelverpackung: Die Einzelverpackung verhindert die Verunreinigung der Maske vor dem Gebrauch. In der Packung befinden sich 10 einzelverpackte Schutzmasken inklusive Clip
  • Optimale Passform: Die V-Form mit Nasenkontur und Ohrschlaufe mit elastischem Band bieten einen hohen Tragekomfort und sorgen für einen perfekten Sitz
  • Geprüft und gemäß der Norm EN 149:2001 + A1:2009; Verordnung (EU) 2016/425 für persönliche Schutzausrüstung
Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Bildquelle: Daten ankommender Reisender in der Corona-Teststelle auf, während der Amtshilfe durch die Bundeswehr im Rahmen der Coronavirus-Pandemie im Hauptbahnhof Berlin, am 17.08.2020.
Textquelle: Presse- und Informationszentrum der Streitkräftebasis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/114358/4731411
Newsroom: Presse- und Informationszentrum der Streitkräftebasis
Pressekontakt: Presse- und Informationszentrum der Streitkräftebasis
Telefon: +49 (0)228 / 5504 – 1112
kdoskbpizskb@bundeswehr.org
Presseportal