Neue Geschäftsführerin bei der VGF: Anja Braune folgt auf Johannes Klingsporn zum 01.01.2021

standard
Beitragsbild vergrößern

München (ots) – Die Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH (VGF) beruft die Volljuristin Anja Braune zum 01. Oktober 2020 als Geschäftsführerin. Sie folgt auf Johannes Klingsporn, der die VGF nach 22 Jahren auf eigenen Wunsch zum Jahresende verlassen wird. Bis 31.12.2020 führen sie die Geschäfte gemeinsam.

Anja Braune begann ihre berufliche Laufbahn im Jahr 2001 bei dem Deutsch-Französischen Fernsehsender ARTE. Danach war sie mehrere Jahre in verantwortlicher Position für nationale wie internationale Film- und Medienunternehmen tätig, bevor sie 2015 als Leitung der Online-Lizenzierung zur GEMA wechselte. Anja Braune gestaltete dort in den letzten fünf Jahren entscheidend den digitalen Wandel mit und führte die strategische Neuausrichtung des Onlinebereichs erfolgreich fort.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Antonio Exacoustos, Vorsitzender des Aufsichtsrates: “Anja Braune hat über die letzten 20 Jahre in den unterschiedlichsten Positionen innerhalb der Film- und Medienbranche eine vielseitige Expertise erworben. Wir freuen uns sehr, dass sie ihre umfangreiche Kompetenz und Erfahrung nun als Geschäftsführerin in die VGF einbringt und mit Johannes Klingsporn bis zum Jahresende die VGF gemeinsam führt. Ich danke Johannes im Namen der Gesellschafter und des Aufsichtsrates für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit.”

Johannes Klingsporn: “Ich bin stolz auf die gegenwärtige Verfassung der VGF und beglückwünsche unseren Aufsichtsrat zur Nachfolgeentscheidung. Jetzt freue ich mich, mit Anja Braune den Übergang mit einem tollen Team bis Ende 2020 zu gestalten.”

Anja Braune: “Der Medienlandschaft stehen entscheidende Jahre bevor, denn die Dynamik des Marktes sowie die des digitalen Wandels stellen uns vor große Herausforderungen. Deshalb freue ich mich darauf, gemeinsam mit anderen Vertretern von Urhebern oder Leistungsschutzberechtigten für eine angemessene Beteiligung von Rechteinhabern zu kämpfen und die Interessen der VGF, ihrer Mitglieder und Wahrnehmungsberechtigten bestmöglich zu vertreten.”

Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH

Die VGF ist eine nach dem Gesetz über die Wahrnehmung von Urheberrechten und verwandten Schutzrechten durch Verwertungsgesellschaften vom Deutschen Patent- und Markenamt zugelassene urheberrechtliche Verwertungsgesellschaft. Sie wurde 1981 von Filmproduzenten und Filmverleihern mit dem Ziel gegründet, die ihnen und Filmurhebern durch das Urhebergesetz zugewiesenen Vergütungsansprüche und kollektiv wahrzunehmenden Rechte geltend zu machen. Die VGF ist vor allem für Filmhersteller tätig. Sie nimmt aber auch die Rechte all derjenigen wahr, die ihre Rechte vom Hersteller eines Films ableiten, wie etwa Filmverleiher, Filmlizenzhändler, Weltvertriebsunternehmen u.a.

Heute 12% sparen!
Medisana RM 100 FFP2/KN 95 Atemschutzmaske Staubmaske Atemmaske 3-lagige Staubschutzmaske Mundschutzmaske 10 Stück einzelverpackt im PE-Beutel *
  • Schutzklasse FFP2/KN 95: Unsere filtrierenden Halbmasken filtern sowohl die eingeatmete sowie die ausgeatmete Luft und dient somit als Eigen- und Fremdschutz
  • Effizientes 3-Schicht-Filtersystem: Spunbond, Meltbond, Nonwoven – Hochgradige Filterung von 95% aller Partikel in der Luft
  • Hygienische Einzelverpackung: Die Einzelverpackung verhindert die Verunreinigung der Maske vor dem Gebrauch. In der Packung befinden sich 10 einzelverpackte Schutzmasken inklusive Clip
  • Optimale Passform: Die V-Form mit Nasenkontur und Ohrschlaufe mit elastischem Band bieten einen hohen Tragekomfort und sorgen für einen perfekten Sitz
  • Geprüft und gemäß der Norm EN 149:2001 + A1:2009; Verordnung (EU) 2016/425 für persönliche Schutzausrüstung
SIMPLECASE FFP2 Maske, Atemschutzmaske, Partikelfiltermaske, EU CE Zertifiziert von Offiziell benannter Stelle CE2834 - 40 Stück, WEIß MS-2004-20212 *
  • FFP2 Maske, Filtert über 94% der Wasserhaltiger und Ölhaltiger Aerisole sowie Feinstaub
  • Nach EN149:2001+A1:2009 CE Zertifiziert von EU Benannter Stelle CE 2834
  • Schützt Sie und Ihre Umgebung gegen Aerosole, Feinstaub und andere Partikel
  • Verpackungsabmessungen (L x B x H): 20.0 x 15.0 x 25.0 Zm
Jiandi, 10er-Pack, KN95 / FFP2 5-Lagen- Mundschutzmaske Atemschutzmaske *
  • LEISTUNG: KN95 und FFP2 beziehen sich auf die chinesischen und europäischen Standards für Filtermasken. Diese Maske hat mehrere K95-Markierungen, wurde jedoch zusätzlich nach der europäischen FFP2-Norm getestet, von einer EU-benannten Stelle (Nummer 0370) gemäß der EU-FFP2-Norm EN 149: 2001 + A1: 2009 bewertet und genehmigt. Die Dokumentation der benannten Stelle kann unter dem Produktbild heruntergeladen werden.
  • SCHUTZDESIGN: Zusätzlich zu Tröpfchen und Spritzern filtern die 5 Schichten dieser Masken mindestens 94% der in der Luft suspendierten Partikel
  • SICHERES DESIGN: Das eingebaute weiche, verstellbare Nasenclip- und Cup-Design bietet Komfort und Sicherheit durch die sichere Passform für das Gesicht der meisten Erwachsenen. Die 5 Schichten werden mit einem Verfahren an Ort und Stelle gehalten, bei dem alle 5 Schichten zusammengedrückt werden, um die maximale Filtrationsfähigkeit der Maske zu gewährleisten. Diese sollten nicht mit Löchern verwechselt werden.
  • PAKET: Das Paket enthält 10 Einweg-Atemschutzgeräte mit FFP2-Zertifizierung. Dies sind Einwegmasken für Erwachsene.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Quellenangaben

Textquelle: Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH (VGF), übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/102295/4731709
Newsroom: Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH (VGF)
Pressekontakt: Antje Burda
Tel +49 89 8906491 11
Mobil +49 170 7779012
Email ab@burda-fink.de
Burda und Fink GmbH
Agentur für Kommunikation
Müllerstraße 40
80469 München
Presseportal