Google Jamboard jetzt günstiger geworden, hilft Mitarbeitern, die durch COVID-19 vermehrt von zu …

standard
Beitragsbild vergrößern

Eindhoven, Niederlande (ots/PRNewswire) – Unternehmen können Meetings mit der Videokonferenzlösung ganz einfach durchführen

Eine zweite Welle des COVID-19-Virus steht vor der Tür und strengere Restriktionen für Bars, öffentliche Orte und Unternehmen, die das Infektionsgeschehen unter Kontrolle halten sollen, lassen nicht auf sich warten. Darum möchte BenQ Europa sein Google Jamboard nun leichter zugänglich für Unternehmen machen. Für eine begrenzte Zeit ist das Plug-and-Play-Jamboard für Videokonferenzen und für die digitale Zusammenarbeit mit 50% Preisnachlass auf den UVP erhältlich.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

“Uns ist bewusst, dass Unternehmen unter enormen Druck stehen, ihre Arbeit aufrechtzuerhalten während sie vorschriftsgemäß weitgehend von zu Hause aus arbeiten”, kommentiert Alan Huang, Business Manager von BenQ Europa. BenQ ist exklusiver Enterprise-Partner für Google Jamboard und ein international renommierter Anbieter von Visual Display- und Kollaborations-Lösungen.

Jamboard macht es Teams leicht, zusammenzuarbeiten und Ideen auszutauschen

Huang: “Das Coronavirus breitet sich in verschiedenen europäischen Ländern wieder stark aus und die Behörden führen strengere Beschränkungen ein und fordern die Bevölkerung auf, so weit wie möglich zu Hause zu bleiben. In dieser Situation suchen Unternehmen weiterhin nach den besten Möglichkeiten, über digitale Lösungen zusammenzuarbeiten. Deshalb haben wir die Kosten für das Jamboard gesenkt: Wir wollten es noch erschwinglicher machen, damit Unternehmen es schnell einführen können.”

Jamboard ist eine Komplettlösung für den modernen digitalen Arbeitsplatz, die es Teams leicht macht, sich zu verbinden, zu interagieren und Arbeiten einzureichen. Ideal für die Zusammenarbeit, unabhängig davon, wo sich die Mitarbeiter befinden. Mit Google Meet kann jeder eine Besprechung per Videokonferenz direkt vom Jamboard aus starten, indem er auf die App oder die Besprechungserinnerung in seinem Kalender tippt. Kollegen, die von zu Hause oder anderswo arbeiten, können sich auf die Weise schnell miteinander verbinden. Eine einfache Lösung für Organisationen, die aufgrund der COVID-19-Einschränkungen keine Besprechungen vor Ort halten können.

Google Jamboards funktioniert am besten mit einem 55-Zoll-4K-UHD-Multitouch-Display. Die Tools sind intuitiv und einfach zu erlernen, und die verschiedenen Optionen zum Zeichnen, Schreiben und Skizzieren fördern die Kreativität.

50% Preisnachlass

Angesichts der zweiten Welle von COVID-19, die sich in mehreren europäischen Ländern ausbreitet, bietet BenQ jetzt einen Preisnachlass von 50% an, den tiefsten Rabatt, der je gewährt wurde, als Initiative für Organisationen, die nahtlos mit modernen digitalen Arbeitsplätzen arbeiten wollen. Zusätzlich erhalten die ersten 100 Kunden ein kostenloses Lautsprechermikrofon.

Weitere Informationen über das Google Jamboard und diese zeitlich begrenzte Aktion finden Sie unter diesem Link (https://www.benq.eu/en-uk/jamboard/main/special-offer.html?utm_medium=press&utm_source=wireservice).

Um mehr über Jamboard herauszufinden, besuchen Sie die BenQ Jamboard Produktseite (https://www.benq.eu/en-uk/jamboard/main.html?utm_medium=press&utm_source=wireservice)oder senden Sie uns eine E-Mail an jamboard@benq.eu

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1314485/BenQ_Google_Jamboard_Limited_Offer.jpg

Quellenangaben

Textquelle: BenQ Europe B.V, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/149223/4738607
Newsroom: BenQ Europe B.V
Pressekontakt: Olivia Tseng
BenQ Europe B.V
Tel: +31(0)88 888-9238
E-Mail: Olivia.k.tseng@benq.com
Presseportal