Ex-Siemens-Manager Uwe Großmann ist neues Beiratsmitglied bei MeteoViva

Beitragsbild vergrößern

Jülich (ots) – Um den Markterfolg weiter auszubauen, setzt die MeteoViva GmbH auf die Beraterkompetenz und Erfahrung von Uwe Großmann. Der ehemalige Head of Sales and Operations Region Deutschland der Siemens Smart Infrastructure verstärkt seit dem 1. Oktober den Unternehmensbeirat des Smart-Data-Anbieters.

Über viele Jahre leitete Uwe Großmann das Portfolio Management für das Solution & Service Geschäft der Building Technologies von Siemens in Deutschland und verantwortete dort den Ausbau digitaler Lösungen und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Management-Erfahrung in der Gebäudeindustrie, im Energiemarkt und in der Service-Industrie.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Das Marktpotenzial für die innovative Gebäudesteuerung der MeteoViva GmbH schätzt Uwe Großmann als hoch ein: ” Obwohl MeteoViva noch ein vergleichsweise junges Unternehmen ist, gilt der Ansatz – mittels Software den Gebäudebetrieb vorausschauend zu optimieren – bereits heute als Benchmark in der Branche. Die datenbasierte Lösung liefert eine Antwort auf gleich mehrere große Herausforderungen im Gebäudesektor: eine kostengünstige Klimaschutztechnologie, die Betriebskosten reduziert und durch ihre offene Plattformtechnologie maximale Flexibilität und weitere Vernetzung ermöglicht.”

Künftig werde es darum gehen, das Innovations- und Marktpotenzial von Betriebsoptimierungen weiter auszuschöpfen. Großmann soll in seiner neuen Funktion als Beirat von MeteoViva dazu beitragen, den Einsatz von datenbasierten Ansätzen zur CO2-Reduktion in Deutschland im Markt als auch in der politischen Diskussion für effiziente Gebäude voranzutreiben. Smarte Technologien wie MeteoViva Climate erreichen die Klimaschutzziele wesentlich schneller und effizienter als der reine Einsatz von umweltschonenden Materialien, so die Überzeugung des Unternehmens.

Bei MeteoViva schätzt man Großmanns Fachkompetenz und seinen guten Gesamtblick auf die Entwicklungen in der Branche. “Mit Uwe Großmann haben wir jetzt einen ausgewiesenen Marktexperten an unserer Seite, der zudem hervorragend vernetzt ist. Gemeinsam wollen wir unsere Vorreiterrolle im Markt weiter ausbauen und MeteoViva Climate als weltweiten Standard für eine intelligente Gebäudesteuerung etablieren”, sagt MeteoViva-Geschäftsführer Dr. Stefan Hardt.

MeteoViva GmbH

MeteoViva Climate ist eine Entwicklung des Jülicher Technologieunternehmens MeteoViva GmbH: (https://meteoviva.com/) Die zukunftsweisende Lösung ermöglicht smartes Gebäude- und Energiemanagement und hat bereits mehr als 3,5 Millionen Betriebsstunden Erfahrung bei seinen Kunden weltweit. Das patentierte System arbeitet vorausschauend, selbstlernend, senkt Betriebs- und Energiekosten sowie CO2-Emissionen deutlich – und ist der optimale Partner für Eigentümer, Facility Manager und Nutzer von gewerblichen Gebäudeportfolios. Die MeteoViva GmbH ist nach ISO 27001 zertifiziert. Sie hat ihren Hauptsitz in Jülich (Deutschland) und Gesellschaften in der Schweiz, den Niederlanden und den USA. Follow us on LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/meteoviva-gmbh/)

Quellenangaben

Bildquelle: obs/MeteoViva GmbH
Textquelle: MeteoViva GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/132957/4745577
Newsroom: MeteoViva GmbH
Pressekontakt: MeteoViva GmbH
Katja Korehnke
Tel: +49 2461-981 03 0
Email: katja.korehnke@meteoviva.com
Presseportal