United We Stream: ARTE Concert setzt Zusammenarbeit mit Berliner Clubinitiative fort und streamt ab …

standard
Beitragsbild vergrößern

Strasbourg (ots) – “United We Stream” geht weiter! Angesichts des zweiten Lockdowns deutscher Kulturstätten haben ARTE Concert und die Clubcommission Berlin beschlossen, die Zusammenarbeit zur Unterstützung der gefährdeten Clubszene wiederaufzunehmen: Ab sofort streamt ARTE Concert unter arte.tv/unitedwestream (https://www.arte.tv/de/videos/RC-019297/united-we-stream/) erneut den ganzen November über täglich zwischen 21.00 Uhr und 00.00 Uhr Konzerte und DJ-Sets aus Berlin, Europa und der Welt.

Die Kulturszene sieht sich einem zweiten Shutdown gegenüber; erste Hilfsmaßnahmen für die Clubkultur sind angelaufen, doch der öffentliche Blick übersieht noch immer die zahlreichen existenzbedrohten KünstlerInnen und Kulturschaffenden. Um diesen abermals Gehör zu verschaffen und der vielfältigen, akut bedrohten Clubszene eine virtuelle Bühne zu bieten, setzt ARTE Concert die Übertragung der erfolgreichen, von der Berliner Clubcommission und weiteren Akteuren der Szene ins Leben gerufenen Initiative “United We Stream” fort.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

In der “November Lockdown Edition” von UWS werden ab sofort täglich zwischen 21.00 Uhr und 00.00 Uhr DJ-Sets, Live-Musik, und Performances live übertragen. Den Auftakt am heutigen Abend machen die DJs LuciaLu, Roman Flügel und Sally C aus dem Rooftop-Studio des Atelier Berlin, von wo aus auch die für die kommenden Tage angesetzten Konzerte ohne Publikum übertragen werden. Eine Ausweitung der Übertragungen aus weiteren Städten des globalen “United We Stream”-Netzwerks ist in Planung.

Das Projekt ist Teil der Aktion #WirBleibenOffen!, die von ARTE Concert ins Leben gerufen wurde und die für die Wochen der kulturellen Einschränkungen eine verstärkte Zusammenarbeit mit Kulturinstitutionen und Kulturschaffenden vorsieht.

Bereits im März diesen Jahres hatten die Berliner Clubs, die Clubkommission und ARTE sich für das Projekt “United We Stream” zusammengeschlossen und mehr als zwei Monate lang tägliche Livestreams aus der europäischen Clubszene geboten. Weltweit erzielte die Initiative “United We Stream” auf diversen Plattformen 150 Millionen Videoviews, 14 Millionen davon auf den Kanälen von ARTE Concert.

Das Auftaktprogramm vom 4. November 2020 im Überblick:

21:00 – 22:00 Uhr: Lucia Lu

22:00 – 23:00 Uhr: Roman Flügel

23:00 – 00:00 Uhr: Sally C

Alle Livestreams sind weltweit unter arte.tv/unitedwestream (https://www.arte.tv/de/videos/RC-019297/united-we-stream/) verfügbar und auch im Anschluss weiterhin als Video-On-Demand bei ARTE Concert abrufbar.

Quellenangaben

Textquelle: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/9021/4753822
Newsroom: ARTE G.E.I.E.
Pressekontakt: Romina Kunz | romina.kunz@arte.tv | +33 3 90 14 20 67
Presseportal