“Gefragt – Gejagt”: 15,3 Prozent Marktanteil für die Jagdsaison 2020 im Ersten

Beitragsbild vergrößern

München (ots) –

Absoluter Bestwert am gestrigen Mittwoch mit 3,78 Millionen Zuschauern – 6. Staffel erreicht mit dem Radiospecial Spitzenquoten

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Halali für die Jagdsaison 2020. Mit der morgigen 510. Folge “Gefragt – Gejagt” geht die 6. Staffel zu Ende. Durchschnittlich 2,563 Millionen Zuschauer schalteten seit Mai das Vorabend-Quiz mit Alexander Bommes im Ersten ein. Das entspricht einem Marktanteil von durchschnittlich 15,3 Prozent. Den absoluten Bestwert beim Gesamtpublikum seit der Premiere im Jahr 2015 im Vorabendprogramm des Ersten erzielte “Gefragt – Gejagt” mit 3,780 Millionen Zuschauern (16,7% MA) am gestrigen Mittwoch somit auf der Zielgeraden der aktuellen Staffel.

Frank Beckmann, ARD-Koordinator Vorabend: “Die Rekordjagd geht weiter! Im Vergleich zur letztjährigen Staffel hat ‘Gefragt – Gejagt’ nochmals mehr als 170.000 Zuschauerinnen und Zuschauer pro Tag hinzugewonnen – eine beeindruckende Leistung, zu der ich Alex Bommes und seinem Team ganz herzlich gratuliere. Gerade in diesem schwierigen Jahr möchte ich mich bei allen Beteiligten für die gelungene Produktion bedanken – auch bei allen Kandidatinnen und Kandidaten, die unsere Jäger ganz schön ins Schwitzen gebracht und in immerhin 31 der 111 Sendungen das Finale für sich entschieden haben.”

Moderator Alexander Bommes: “Ich bin auch dankbar für tolle Folgen und sehr beeindruckt, wie das gesamte Team diese herausfordernde Zeit gemeistert hat. Ein super Zeichen für Zusammenarbeit und Mannschaftsgeist!”

Besonders beliebt beim Publikum war das Radiospecial in der letzten Oktoberwoche mit einer Zuschauerbeteiligung von durchschnittlich 3,445 Millionen und einem Marktanteil von durchschnittlich 16,3 Prozent.

In der letzten Ausgabe vor der Winterpause kommt es am morgigen Freitag, 6. November, zu einem Aufeinandertreffen mit den Experten von “Quizduell-Olymp”: Thorsten Zirkel, Eckard Freise und Marie Louise Fink. Ein Rückspiel, nachdem die “Jäger” Sebastian Jacoby und Thomas Kinne Anfang September im “Olymp” zu Gast gewesen waren.

Am kommenden Montag, 9. November 2020, starten Moderator Kai Pflaume und die Teamchefs Bernhard Hoëcker und Elton mit neuen Folgen “Wer weiß denn sowas?” auf dem Sendeplatz, montags bis freitags um 18:00 Uhr im Ersten. Bei den ersten Aufzeichnungen im Oktober waren aufgrund der Corona-Lage nur wenige Zuschauerinnen und Zuschauer im Studio. Die aktuellen Aufzeichnungen im November finden ohne Studio-Publikum statt. Die User der ARD Quiz App haben aber die Möglichkeit, sich bei den Aufzeichnungen einen Platz im virtuellen Publikum zu sichern und auf eines der Rateteams zu setzen. Die App hat inzwischen mehr als zwei Millionen registrierte Nutzer.

“Gefragt – Gejagt” ist eine Produktion der ITV Studios Germany im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Die Redaktion liegt beim Norddeutschen Rundfunk.

Pressefotos unter www.ard-foto.de (//www.ard-foto.de)

Im Internet unter DasErste.de (https://www.daserste.de/unterhaltung/quiz-show/gefragt-gejagt/index.html)

Quellenangaben

Bildquelle: obs/ARD Das Erste/Uwe Ernst
Textquelle: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/6694/4754287
Newsroom: ARD Das Erste
Pressekontakt: Dr. Bernhard Möllmann
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42887
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Interviewanfragen für Alexander Bommes:
Laura Ullmann
Lars Meier Management & PR
Tel.: 040/79 755 78 – 14
E-Mail: laura@larsmeier.de

Presseportal