Bund deutscher Baumschulen: Manche Gehölzsortimente wieder knapp

Beitragsbild vergrößern

Berlin (ots) – Angesichts der guten Auftragslage sieht der BdB bei manchen Gehölzsortimenten eine erneute Knappheit am Markt.

“Grundsätzlich ist die Versorgung des Garten- und Landschaftsbau mit Gehölzen auch in diesem Herbstversand gegeben”, so der Hauptgeschäftsführer des Bundes deutscher Baumschulen, Markus Guhl. “Allerdings sind manche Gehölze nur schwer am Markt verfügbar. Beispiele hierfür sind Feldahorn und Hainbuchen, aber auch Obstgehölze. Ebenso sind Heckenpflanzen und selbst Bodendecker teils knapp.”

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Verschärfend käme hinzu, dass viele Pflanzenverwender registrierten, dass der Klimawandel auch einen Wandel im Gehölzportfolio erfordere. “Die Baumschulbranche ist darauf gut eingestellt, allerdings ist auch bei neuen Gehölzen nicht immer eine volle Verfügbarkeit gegeben.”

Guhl rät den Auftraggebern daher, sich intensiv am Gehölzmarkt zu erkundigen und gleichzeitig den Empfehlungen der Baumschulunternehmen in Bezug auf gute Alternativen zur gewünschten Pflanze zu folgen.

“Auftraggeber sollten frühzeitig bestellen und auch für Alternativen offen sein”, empfiehlt Guhl.

Dabei werde man in Zukunft auf einen Mix von altbewährten und neuen Gehölzen zurückgreifen können. In diesem Sinne wird der Bund deutscher Baumschulen gemeinsam mit der Gartenamtsleiterkonferenz noch in diesem Monat eine wegweisende Broschüre veröffentlichen, in der 60 Zukunftsbäume in ihren Eigenschaften und Standortbedingungen beschrieben sind.

“Dies ist ein guter Beitrag, um gerade in den schwierigen Zeiten des Klimawandels bei der Gehölzauswahl eine fachgerechte Pflanzenauswahl treffen zu können”, so Guhl.

Über den Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V.

Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V. ist die berufsständische Vereinigung und Interessenvertretung der Baumschulen. Als Vertretung der rund 1.000 angeschlossenen Betriebe hat der BdB die Aufgabe, die Baumschulwirtschaft nach innen und außen zu stärken, wettbewerbsfähig zu machen und zu halten. Die Branche kultiviert Gehölze auf aktuell weit über 20.000 Hektar mit einem jährlichen Produktionswert von über 1. Mrd. Euro. Auf Landesebene ist der BdB in 14 Landesverbände unterteilt, in denen zum großen Teil kleine und mittelständische Baumschulunternehmen organisiert sind. Die Betriebe vereinigen sich unter dem Leitmotiv der Branche “Grün ist Leben – Baumschulen schaffen Leben”. Seit 1993 ist der BdB zusammen mit weiteren Verbänden des Gartenbaus Gesellschafter der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) und ist an der Planung und Umsetzung von Bundesgartenschauen (BUGAs) und Internationalen Gartenbauausstellungen (IGAs) beteiligt.

www.gruen-ist-leben.de (http://www.gruen-ist-leben.de)

Folgen Sie dem BdB auf www.facebook.com/BunddeutscherBaumschulen (http://www.facebook.com/BunddeutscherBaumschulen).

Treten Sie unserer Xing-Gruppe “Grün ist Leben” (https://www.xing.com/communities/groups/gruen-ist-leben-baumschulen-schaffen-leben-6a76-1105209) bei.

Unsere Pressemeldungen im Internet finden Sie unter https://www.gruen-ist-leben.de/meta-menue/pressemitteilungen/. (https://www.gruen-ist-leben.de/meta-menue/pressemitteilungen/)

Weiteres Pressematerial finden Sie auch im Presseportal von news aktuell unter: http://www.presseportal.de/abo/direct/nr/126784.

Ein Pressefoto steht honorarfrei zum Download zur Verfügung:

https://ots.de/t2GnmO

Bildunterschrift: Manche Gehölzsortimente wieder knapp, Foto: BdB / Graf von Luckner

Quellenangaben

Bildquelle: obs/BdB / Graf von Luckner
Textquelle: Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/126784/4754548
Newsroom: Bund deutscher Baumschulen (BdB) e.V.
Pressekontakt: Teodora Vasileva
Referentin für Verbandskommunikation
Tel.: 030-240 86 99-24
vasileva@gruen-ist-leben.de
www.gruen-ist-leben.de
Presseportal