UmweltBank zahlt Dividende

standard
Beitragsbild vergrößern

Nürnberg (ots) – Die virtuelle außerordentliche Hauptversammlung der UmweltBank AG hat die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,33 Euro je Aktie beschlossen. “Wir freuen uns, unsere Aktionärinnen und Aktionäre auch in dieser herausfordernden Zeit am Unternehmenserfolg beteiligen zu können”, kommentiert Jürgen Koppmann, Sprecher des Vorstands, und ergänzt: “Die UmweltBank ist bislang weitgehend unbeschadet durch die Corona-Krise gekommen. Unser Kerngeschäft ist auf nachhaltige Immobilienprojekte und die erneuerbaren Energien fokussiert – beide Bereiche sind sehr krisenfest.”

Für die grüne Bank ist es bereits die 16. Ausschüttung in Folge. “Unsere Aktionärinnen und Aktionäre schätzen die nachhaltige und zuverlässige Dividendenpolitik der UmweltBank. An dieser wollen wir auch weiterhin festhalten”, erklärt Koppmann. Mit 33 Cent je Aktie liegt die Dividende auf Vorjahresniveau. Bezogen auf den Schlusskurs vom Vortag – 11,90 Euro – entspricht dies einer Dividendenrendite von rund 2,8 Prozent. Die Dividende wird am 2. Dezember 2020 zur Auszahlung fällig.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Wie in den Vorjahren bietet die Bank erneut den Bezug von Aktien statt der Barauszahlung des Gewinnanteils an. “Die Aktiendividende erfreute sich in der Vergangenheit stets großer Beliebtheit. Aktionärinnen und Aktionäre können ihre Dividendenansprüche unkompliziert reinvestieren und die UmweltBank profitiert von zusätzlichen Eigenmitteln – eine Win-win-Situation”, so Koppmann.

Weiterführende Informationen

www.umweltbank.de/hauptversammlung (https://www.umweltbank.de/investor-relations/veranstaltungen/hauptversammlungen)

Über die UmweltBank AG

Die UmweltBank ist eine unabhängige Privatbank im Eigentum von über 14.000 Aktionärinnen und Aktionären. Seit mehr als 20 Jahren verbindet sie Finanzen mit ökologischer und sozialer Verantwortung. Dem Umweltschutz hat sie sich nicht nur mit ihrem Namen, sondern auch in ihrer Satzung verpflichtet. Bei keiner anderen Bank können Anlegerinnen und Anleger ihr Geld so konsequent umweltfreundlich arbeiten lassen. Deutschlands grünste Bank hat bereits über 23.500 Umweltprojekte mit zinsgünstigen Förderdarlehen finanziert.

Entlastung der Natur und finanzieller Erfolg sind bei der UmweltBank gleichberechtigte Ziele. Deshalb veröffentlicht sie ihre Ergebnisse regelmäßig in einem integrierten Nachhaltigkeits- und Geschäftsbericht. Seinen Erfolg misst das Unternehmen nicht nur an wirtschaftlichen Kennzahlen, sondern auch an den CO2-Emissionen, die durch die Finanzierung innovativer Umweltprojekte eingespart werden.

Die UmweltBank-Aktie wird im Marktsegment m:access der Börse München gehandelt. Die aktuelle Kursentwicklung ist unter www.umweltbank.de/aktie (http://www.umweltbank.de/aktie) abrufbar.

Quellenangaben

Textquelle: UmweltBank AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/16424/4754944
Newsroom: UmweltBank AG
Pressekontakt: Oliver Patzsch
Pressesprecher
Manager Investor Relations

UmweltBank AG
Marketing & PR
Laufertorgraben 6
90489 Nürnberg

Tel: 0911 / 53 08 – 1305
E-Mail: oliver.patzsch@umweltbank.de
Internet: www.umweltbank.de
Blog: www.bankundumwelt.de
Newsletter: www.umweltbank.de/newsletter

Eingetragen beim Amtsgericht Nürnberg HR B 12.678
Vorstand: Goran Basic
Jürgen Koppmann
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Michael Kemmer
Vorsitzender des Umweltrates: Prof. Dr. Harald Bolsinger

Presseportal