#DeutschlandBestellt – Gemeinsam Flagge zeigen für die Gastro-Branche

Beitragsbild vergrößern

Neu-Isenburg (ots) – Der zweite Lockdown verschärft die Situation der deutschen Gastronomie drastisch. Damit die Betriebe und die kulinarische Vielfalt hierzulande auch nach dem Lockdown eine Zukunft haben, ruft die vom Bundesverband der Systemgastronomie e.V. und PepsiCo Deutschland gestartete Aktion #DeutschlandBestellt alle dazu auf, der Gastro-Branche zu helfen und den Lieblingsrestaurants auch während des Lockdowns die Treue zu halten.

Andrea Belegante, Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands der Systemgastronomie e.V. (BdS), sagt: “Gerade in Krisenzeiten wie diesen ist es wichtig, dass wir alle zusammenstehen und jeder von uns einen Beitrag leistet, um die Gastronomen in dieser prekären Situation zu unterstützen.”

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

“Wir rufen jede und jeden auf, sich der Aktion #DeutschlandBestellt anzuschließen, Mahlzeiten zu bestellen und darüber zu sprechen, um auch künftig Restaurants in dieser Vielfalt besuchen zu können”, so Torben Nielsen, General Manager PepsiCo DACH.

Bereits der erste Lockdown zu Jahresbeginn hat die Gastronomie vor große Herausforderungen gestellt. Mit der erneuten Schließung stehen nun viele Betriebe vor der Existenzfrage. Um Gastronomen und ihre Mitarbeiter zu unterstützen, geht die Initiative #DeutschlandBestellt in die zweite Runde: Ob thailändisches Curry, mexikanische Burritos, italienische Pasta oder Currywurst – jede Order zählt!

WIE KANN MAN MITMACHEN?

1. Teilen: Aktion #DeutschlandBestellt auf Social Media verbreiten. 2. Mobilisieren: Freunden, Geschäftspartnern oder Kunden von der Aktion erzählen. 3. Genießen: Mahlzeit im Lieblingsrestaurant zum Abholen oder Liefern bestellen und Schnappschuss des Essens mit dem Hashtag #DeutschlandBestellt auf Instagram, Facebook oder Twitter posten. 4. Wiederholen: #DeutschlandBestellt – immer wieder! WIE KANN ICH ALS GASTRONOM*IN DIE AKTION NUTZEN?

Gastronomen können sich #DeutschlandBestellt jederzeit anschließen, um sich eine Stimme zu verschaffen. Nutzen Sie Ihre Plattformen – ob online oder offline – und rufen Sie Ihre Kundschaft dazu auf, an der Aktion #DeutschlandBestellt teilzunehmen. Logos und Bildmaterial, die Sie auf Ihren Plattformen frei verwenden können, finden Sie hier (https://www.dropbox.com/sh/0paglwtknzdokyv/AAAxwIf3zM9alQviERKMuHMWa?dl=0).

Oder setzen Sie die breite Bekanntheit der Aktion für Ihre lokalen Aktivitäten ein – jede Idee ist willkommen und wir freuen uns auf Ihr Feedback.

In Deutschland wurde die Aktion vom Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) und Pepsi initiiert. Der BdS ist aufgrund der langjährigen Erfahrung und Perfektion seiner Mitglieder bei Drive-Ins, Abhol- und Lieferservices prädestinierter Initiator der Kampagne und hat sein großes Netzwerk dazu aufgerufen, mit kreativen und wirkungsvollen Maßnahmen die Branche zu unterstützen. Gemeinsam werden der BdS und Pepsi die Aktion umsetzen und so auf die Angebotsvielfalt der Branche und die notwendige Unterstützung der vielen engagierten Unternehmer und ihrer Mitarbeiter aufmerksam machen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.Deutschlandbestellt.de (https://www.deutschlandbestellt.de/), auf Instagram (https://www.instagram.com/deutschlandbestellt/) und Facebook (https://www.facebook.com/deutschlandbestellt).

Quellenangaben

Bildquelle: obs/PepsiCo Deutschland GmbH
Textquelle: PepsiCo Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/58045/4755705
Newsroom: PepsiCo Deutschland GmbH
Pressekontakt: markenzeichen GmbH
Annalena Butzmühlen
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt am Main
Tel +49 (0)69 7104 880 24
pepsico@markenzeichen.de
Presseportal