POL-DO: Autofahrer verletzt sich bei Alleinunfall in Scharnhorst – offenbar Alkohol und Drogen im Spiel

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

08.11.2020 – 11:54

Polizei Dortmund

DortmundDortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1216

Bei einem Verkehrsunfall am Freitag (6.11.) gegen 16.25 Uhr in Dortmund-Scharnhorst ist ein Autofahrer verletzt worden. Offenbar waren bei dem Unfall Alkohol und Drogen im Spiel.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge war der zur Unfallzeit 33-jährige Dortmunder mit seinem Auto auf der Mansfeldstraße in Richtung Norden unterwegs. In Höhe der Straße Baukamp kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Brückengeländer.

Während der Unfallaufnahme ergaben sich bei dem offenbar leicht verletzten Mann Hinweise auf den Konsum von Alkohol und Drogen. Entsprechende freiwillige Vortests fielen positiv aus. Ein Arzt entnahm dem Fahrer im Krankenhaus Blutproben. Die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher und untersagten ihm die Weiterfahrt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 35.000 Euro.

Hinweis für Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung richten Sie bitte ab Montag (9.11.) an die Pressestelle der Dortmunder Polizei.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4756561