DKMS lädt ein in den “Club des Lebens”

standard
Beitragsbild vergrößern

Tübingen (ots) – Mit einer neuen Aufmerksamkeitskampagne wendet sich die DKMS während der Corona-Pandemie an die Öffentlichkeit und motiviert insbesondere junge Menschen, sich als potenzielle Stammzellspender:innen registrieren zu lassen. Blutkrebspatient:innen sind gerade jetzt dringend auf Unterstützung angewiesen. Um ihre Überlebenschancen weltweit zu verbessern, braucht es die Solidarität und Hilfsbereitschaft einer starken Gemeinschaft. Dieser Gemeinschaftsgedanke und ein neues WIR-Gefühl stehen im Mittelpunkt der neuen Kampagne. Mehr denn je lautet die Botschaft: Große Herausforderungen meistern wir am besten im Miteinander.

“Komm in den Club, in dem wir jeden Tag das Leben feiern”, so lautet die ganz konkrete Einladung. Die Kampagne spiegelt ein Lebensgefühl wider, das viele Menschen in der heutigen Zeit teilen: Unser aller Leben ist etwas unendlich Wertvolles, und Gesundheit ist alles andere als selbstverständlich. Wer sollte das besser wissen, als Patient:innen, die die furchtbare Diagnose Blutkrebs erfahren haben. Das Schöne ist: Wir können füreinander da sein und uns gemeinsam im Kampf gegen Blutkrebs engagieren. Für viele Erkrankte ist es während der aktuellen Gesundheitskrise besonders wichtig, dass sie Solidarität erfahren und das Gefühl haben, nicht allein zu sein.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

“Unsere große DKMS-Gemeinschaft macht sich für sie stark: WIR – das sind Patient:innen, Spender:innen, Ärzte und Ärztinnen, meine über 900 Kolleg:innen an sieben Standorten weltweit und unzählige weitere Unterstützer:innen”, sagt DKMS-Geschäftsführerin Dr. Elke Neujahr. “Es geht uns um alle Menschen, denen andere nicht gleichgültig sind, sondern am Herzen liegen und die sich gemeinsam im Kampf gegen Blutkrebs engagieren möchten, die ihre Chance nutzen, etwas Sinnvolles, etwas Gutes zu tun.Sie alle sind herzlich willkommen, Teil unseres “Clubs des Lebens” zu werden.”

Echte Gesichter für eine echt wichtige Mission

In Zusammenarbeit mit der Hamburger Kreativagentur Leagas Delaney wurde die lebensbejahende Kampagne mit “echten Gesichtern” realisiert. Erste Clubmitglieder sind: Stammzellspender:innen Maren Bauchmüller (29) aus Köln, Nadine Wimmer (23) aus Odelzhausen, Theresa Streng(23) aus Mengerskirchen, David Renting (26) aus Essen, Clara Molitor (23) aus Berlin, Cecil Kraus (26) aus Hamburg und Florian Hess (24) aus Köln. Als Stammzellempfänger unterstützt uns Lars Penke (27) aus Hamburg. Sie alle helfen uns dabei, unsere Clubgemeinschaft bekannt zu machen, indem sie ihre ganz persönliche Geschichte erzählen. Der DKMS-Club verbindet die Sehnsucht vieler Menschen – ob erkrankt, gesund, jung oder alt -, endlich wieder in ihren gewohnten Alltag zurückzukehren und sich auf die Zukunft zu freuen.

“Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Deshalb haben wir gerade jetzt diesen vielleicht mutigen Schritt gewagt, die Öffentlichkeit mit einer positiven und deutlich lebensbejahenden Botschaft anzusprechen. Wir warten nicht, bis die Pandemie vorüber ist. Blutkrebs wartet auch nicht, er schlägt ungefragt zu”, so Dr. Elke Neujahr.

Blutkrebs macht keine Pause – auch nicht während der Corona-Pandemie

Derzeit erhält alle 15 Minuten in Deutschland ein Patient oder eine Patientin die Diagnose Blutkrebs, weltweit sogar alle 35 Sekunden. Oft ist eine Stammzelltransplantation die einzige Chance auf Heilung. Damit niemand mehr sterben muss, weil nicht rechtzeitig ein passender Stammzellspender gefunden wurde, ist es wichtig, dass sich insbesondere junge Menschen bei der DKMS registrieren lassen. Sie sind in der Regel gesund und kommen aus medizinischen Gründen besonders häufig für eine Stammzellspende in Betracht. Registrieren, spenden, Leben retten – und das Leben feiern: Der “Club des Lebens” soll gerade in der jungen Zielgruppe noch mehr Aufmerksamkeit für das lebenswichtige Thema Blutkrebs schaffen. Gleichwohl sind nach wie vor alle hilfsbereiten Menschen eingeladen mitzumachen: “Wichtig ist mir an dieser Stelle: Nach wie vor zählt jede und jeder Einzelne. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung!”, betont Dr. Elke Neujahr.

Im Club treffen sich Verbündete, um zu helfen

Auf dkms.club (https://dkms.club/) ist eine neue Begegnungsplattform geschaffen worden: Dort kann man sich informieren und registrieren lassen oder die Geschichten der ersten Clubmitglieder kennenlernen sowie Musiktipps erhalten. Zukünftig werden auf der Clubplattform noch weitere interaktive Angebote zu finden sein, beispielsweise im Bereich Gaming. Die neue Kampagne läuft auf den Social-Media-Kanälen und ist seit November auch in vielen deutschen Städten zu sehen – unter anderem auf Plakaten, City Lights und Bauzäunen. Zudem gibt es zwei ganz neue DKMS-TV-Spots.

“Nur mit einem starken und stetig wachsenden Club-Team können wir den Kampf gegen Blutkrebs gewinnen. Lassen Sie uns jetzt gemeinsam aktiv werden, damit wir alle das Leben feiern und uns auf ein Morgen freuen dürfen”, so Dr. Elke Neujahr.

Mehr Informationen im DKMS Media Center: https://mediacenter.dkms.de/news/club-des-lebens/

Quellenangaben

Textquelle: DKMS gemeinnützige GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/16259/4757794
Newsroom: DKMS gemeinnützige GmbH
Pressekontakt: Kommunikation
DKMS gGmbH
0221 – 94 05 82 3311
presse@dkms.de
https://mediacenter.dkms.de
Presseportal