API-TH: Lkw auf A 9 Richtung Berlin umgekippt

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

10.11.2020 – 07:12

Autobahnpolizeiinspektion

TriptisTriptis (ots)

In den frühen Morgenstunden kurz vor 04:00 Uhr war am Dienstag ein Lkw zwischen den Anschlussstellen Triptis und Lederhose verunglückt. Ein 41-Jähriger war mit seinem Lkw MAN mit Anhänger auf der Richtungsfahrbahn Berlin unterwegs. Das mit Fahrzeugteilen beladene Gespann kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr gegen die Böschung, kam wieder auf die Fahrbahn und kippte dort auf die Seite. Lkw und Anhänger blieben auf dem Standstreifen und dem rechten Fahrstreifen liegen. Ein auf der rechten Spur nachfolgender Lkw konnte eine Kollision trotz Ausweichversuchs nicht mehr verhindern. Der 41-Jährige im ersten Lkw wurde bei dem Unfall verletzt und kam zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus. Der Fahrer des zweiten Lkw blieb unverletzt. Es entstand hoher Sachschaden der derzeit auf 180.000 EUR geschätzt wird. Die Unfallstelle kann auf der linken Fahrbahnseite passiert werden.

Rückfragen bitte an:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126726/4757992