Deutsche Oppenheim Family Office führt Finanzbereich und Betriebsorganisation zusammen

standard
Beitragsbild vergrößern

Grasbrunn, Frankfurt, Hamburg, Köln (ots) –

– Aufsichtsrat ernennt Finanzvorstand Henning Heuerding zusätzlich zum Chief Operating Officer Die Deutsche Oppenheim Family Office AG bündelt zum 1. Januar die Betriebsorganisation mit den Schwerpunkten IT, Operations, Compliance & Recht mit dem Finanzbereich. Dies hat der Aufsichtsrat auf seiner Sitzung am 10. November beschlossen. Hintergrund der Veränderung ist, dass Jörn Matthias Häuser die Deutsche Oppenheim zum Jahresende in beiderseitigem Einvernehmen verlässt. Vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden wird dadurch der bisherige Finanzchef, Henning Heuerding, im Vorstand nun auch die Betriebsorganisation verantworten.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 3.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Für die Mandanten der Deutsche Oppenheim ändert sich durch die neuen Zuständigkeiten nichts. Vorstandssprecher Stefan Freytag leitet weiterhin die Family-Office-Beratung sowie das Investment Consulting. Heiner Arnoldi bleibt für die Abwicklung des Altgeschäfts von Sal. Oppenheim und die Immobilien- und Beteiligungsberatung zuständig und Oliver Leipholz verantwortet auch künftig die Vermögensverwaltung sowie den Bereich Investmentfonds.

“Wir freuen uns, dass Henning Heuerding die Aufgabe des COOs zusätzlich zu seinem bisherigen Tätigkeitsbereich übernimmt. Er verfügt über umfassende Erfahrung auf diesem Gebiet und auch im Geschäft mit vermögenden Kunden”, sagt Frank Schriever, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsche Oppenheim. “Ich danke Jörn Matthias Häuser im Namen des Aufsichtsrats, des Vorstands und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutsche Oppenheim herzlich für seinen Einsatz und sein sehr erfolgreiches Wirken. Er hat wesentlich zum Erfolg wichtiger Transformationsprozesse beigetragen und ich wünsche ihm auch für die Zukunft viel Erfolg”, so Schriever weiter.

Henning Heuerding ist seit 2019 Vorstandsmitglied der Deutsche Oppenheim. Seit 2006 ist er für den Deutsche-Bank-Konzern tätig, zunächst im Bereich Konzernstrategie und anschließend als Finanzchef und Leiter der Betriebsorganisation der Deutsche Bank Nederland NV. 2016 wurde er in den Vorstand von Sal. Oppenheim berufen. Von 1993 bis 2006 war er bei PricewaterhouseCoopers und zuletzt als Partner für den Bereich Financial Due Diligence in Deutschland tätig.

Über die Deutsche Oppenheim:

Die Deutsche Oppenheim Family Office AG mit Standorten in Grasbrunn bei München, Frankfurt, Hamburg und Köln ist ein vermögensverwaltendes Multi Family Office und als solches einer der führenden Anbieter in Europa. Das Family Office betreut komplexe Familienvermögen ganzheitlich. Das Unternehmen gehört zum Geschäft mit Vermögenskunden (Wealth Management) der Deutschen Bank und bietet neben umfassenden Family-Office-Dienstleistungen auch individuelle Vermögensverwaltungsmandate für größere Investitionssummen an. Daneben ist sie auch Initiatorin und Anlageberaterin für drei Multi-Asset-Publikumsfonds (FOS-Fonds) der DWS Investment GmbH.

Quellenangaben

Textquelle: Deutsche Oppenheim Family Office AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/111632/4762289
Newsroom: Deutsche Oppenheim Family Office AG
Pressekontakt: Ralf-Dieter Brunowsky
BrunoMedia GmbH
Tel.: +49 (0) 170 4621440
Office: +49 (0) 6131 9302830
brunowsky@brunomedia.de
Martinsstraße 17
55116 Mainz
www.brunomedia.de
Presseportal