POL-KLE: Emmerich – Fahndungsaufruf nach Einbruch in Hauptzollamt

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

13.11.2020 – 14:54

Kreispolizeibehörde Kleve

EmmerichEmmerich (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei Kleve, Krefeld und Staatsanwaltschaft Kleve: Nach Einbruch beim Hauptzollamt Emmerich – Fahndung nach schwarzem Tatfahrzeug

Nach dem Einbruch in das Hauptzollamt in Emmerich (Kreis Kleve) am 1.November 2020, fahnden die Strafverfolgungsbehörden nun auch nach dem Auto, das die Tatverdächtigen auch zum Abtransport der Beute nutzen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Dabei handelt es sich um einen schwarzen Toyota Avensis Kombi, Modellreihe T27, Produktionszeitraum 2012 bis 2015. Nach jetzigem Ermittlungsstand ist für ein gleiches Modell ein Klever Kennzeichen (KLE) bereits vom Straßenverkehrsamt ausgegeben, so dass die Ermittler sicher sind, dass es sich bei dem von den Tätern genutzten Auto und Kennzeichen um eine sog. “Komplett-Doublette” des legal existierenden Fahrzeugs handelt.

Ein Foto des Tatfahrzeugs ist im Fahndungsportal der Polizei NRW ergänzt worden und unter folgendem link abrufbar: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/emmerich-am-rhein-geschaeftseinbruch.

Die Zollverwaltung hat für Hinweise, die zur Feststellung, Ergreifung und rechtskräftigen Verurteilung des Täters oder der Täter und/oder zur Wiedererlangung der entwendeten Gelder führen, eine Belohnung von 100.000 Euro ausgelobt.

Hinweise werden erbeten unter Tel.: 02821/504 5200 oder EK-Kern.Kleve@polizei.nrw.de

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111 oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 https://krefeld.polizei.nrw/ Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/4762697