POL-MK: Unfallflucht, Polizei ermittelt Fahrer.

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

14.11.2020 – 09:12

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

MeinerzhagenMeinerzhagen (ots)

Schwerer Verkehrsunfall, Polizei nimmt Ermittlungen auf.

Am heutigen Morgen, gegen 05:15 Uhr, kam es auf der Marienheider Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden und anschließender Unfallflucht.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Ein Verkehrsteilnehmer hatte einen 18 jährigen Marienheider schwer verletzt an der Unfallstelle in Höhe Otto-Fuchs-Straße, auf der Straße liegend, aufgefunden und den Notruf gewählt. Die hinzugezogene Polizei und die Feuerwehr übernahmen die Erstversorgung und ihre Ermittlungen auf. Der 18-Jährige wurde schwer verletzt dem Krankenhaus zugeführt. Auf Grund eines aufgefundenen Fahrzeugteils und eines Zeugenhinweises wurde das Fahrzeug auf einem Parkplatz an einer Firma in Meinerzhagen mit Unfallschäden entdeckt.

Der Fahrer des Fahrzeugs konnte vor Ort angetroffen werden. Das Fahrzeug des 64-jährigen Meinerzhageners und sein Handy wurden sichergestellt. Die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht mit Personenschaden dauern an. Anlage: Foto des Fahrzeugs

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4762987