POL-PDKL: BAB 6, Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

14.11.2020 – 19:08

Polizeidirektion Kaiserslautern

Bruchmühlbach-MiesauBruchmühlbach-Miesau (ots)

Zwei verletzte Personen sind das Ergebnis eines fehlerhaften Fahrstreifenwechsels. Am Samstag gegen 15:15 Uhr befuhren die Unfallbeteiligten die BAB 6 in Richtung Mannheim. Kurz nach der Anschlussstelle Bruchmühlbach-Miesau wollte eine 35-jährige Fahrzeugführerin ein vor ihr fahrendes Gespann überholen und scherte auf die linke Fahrspur aus. Hierbei übersah sie den auf der linken Fahrspur befindlichen PKW eines 56-jährigen Fahrzeugführers, welcher ungebremst auf den PKW der 35-Jährigen auffuhr. Im Anschluss wurde der aufgefahrene PKW nach rechts in die Leitplanke geschleudert. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mittels Rettungsschere befreit werden. Die beiden Unfallbeteiligten wurden durch den Aufprall schwer verletzt und wurden durch Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Homburg und BGU Ludwigshafen verbracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 110 000.- Euro. Die Richtungsfahrbahn Mannheim war im Zeitraum der Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn für 3 Stunden voll gesperrt. |past

Rückfragen bitte an:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
www.polizei.rlp.de/pd.kaiserslautern

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117679/4763127