POL-RTK: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt; Größere Feier aufgelöst

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

14.11.2020 – 19:46

PD Rheingau-Taunus KvD – Polizeipräsidium Westhessen

Bad SchwalbachBad Schwalbach (ots)

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 54 im Bereich Burg-Hohenstein wurde am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer schwer verletzt. Ein 50 Jahre alter Aarbergener fuhr mit seiner Suzuki auf der B 54 von Bad Schwalbach in Richtung Aarbergen. In Höhe Burg-Hohenstein-Oberdorf bemerkte er offensichtlich einen beim Linksabbiegen verkehrsbedingt wartenden Linienbus zu spät und fuhr ungebremst auf das Heck des Kleinbusses auf. Hierbei zog sich der Kradfahrer mehrere Brüche und schwere Verletzungen zu. Er wurde in ein Wiesbadener Krankenhaus verbracht. Das Motorrad wurde zur weiteren Untersuchung sichergestellt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 12500, — EUR.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Größere Feier aufgelöst

In der Nacht zum Samstag löste die Polizei in Oestrich-Winkel, Bereich Pfingstbachwiesen, eine größere Feier im Freien auf. Gegen 23:40 Uhr bemerkte eine Polizeistreife ungewöhnlich hohen Fußgänger- und Fahrzeugverkehr um den Bereich Schloss Vollrads. Eine Kontrolle führte dann zum Hinweis auf eine größere Feierlichkeit auf dem Zeltplatz Pfingstbachwiesen. Beim Annähern an die Örtlichkeit konnte eine Personengruppe von ca. 30 – 40 Personen ausgemacht werden. Eine solche Zusammenkunft ist aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen nicht gestattet. Außerdem besteht in der Öffentlichkeit ab 23:00 bis 06:00 Uhr das Verbot des Konsums von Alkohol. Es wurden mehrere Streifen zur Verstärkung alarmiert, um eine Kontrolle der Personen zu gewährleisten. Bis zum Eintreffen der weiteren Streifen hatte sich die Anwesenheit der nicht eingeladenen Polizei scheinbar herumgesprochen. Mehrere Personen flüchteten zu Fuß in den umliegenden Wald. Dennoch konnten einige Personen kontrolliert und deren Personalien festgestellt werden. Gegen sie werden Bußgeldverfahren eingeleitet. Zudem musste noch die Feuerwehr wegen einer zurückgelassenen Brandstelle alarmiert werden. Die Kosten für den Einsatz sowie die noch zu erwartenden Kosten für die Beseitigung des zurückgelassenen Mülls wird man über die Verursacher einholen. Zwei mögliche Veranstalter sind bereits ausgemacht.

Sachdienliche Hinweise werden gerne bei der Polizeistation Rüdesheim unter 06722-91120 entgegengenommen.

gef.: Bischoff, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Kommissar vom Dienst

Telefon: (06124) 7078-0
E-Mail: KvD.Bad.Schwalbach.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Rheingau-Taunus KvD – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47764/4763134