POL-OG: Wolfach – Polizisten durch Widerstandshandlungen verletzt

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

16.11.2020 – 09:34

Polizeipräsidium Offenburg

WolfachWolfach (ots)

Zwei Beamte des Polizeireviers Haslach sind am Freitagabend bei Widerstandshandlungen durch zwei Heranwachsende verletzt worden – ein Polizist konnte seinen Dienst infolge der erlittenen Verletzung nicht mehr fortführen. Die Streifenbesatzung wurde gegen 22:45 Uhr zu einem Streit in die Straße “Am Stuckhäusle” gerufen. Mehrere Anrufer alarmierten die Polizei wegen lautstarker Schreie und mutmaßlich ausgesprochenen Bedrohungen. Vor Ort trafen die Gesetzeshüter auf zwei aggressive und offensichtlich miteinander bekannten 19-Jährige, die sich auf dem Boden rangelten. Während den polizeilichen Maßnahmen unterschritten die beiden alkoholisierten Streithähne permanent den Sicherheitsabstand zu den Beamten. Die Aggressionen der Gleichaltrigen übertrugen sich zudem auf zwei herannahende Passanten, die durch das unüberhörbare Gebrülle auf die Situation aufmerksam wurden. Die Polizisten versuchten eine räumliche Trennung zwischen dem angriffslustigen Duo und den Zeugen aufrechtzuerhalten, um mögliche körperliche Übergriffe zu verhindern. Hierbei kam es seitens der 19-Jährigen zu Widerstandshandlungen gegenüber den Einsatzkräften. Die beiden mit rund 1,5 und zwei Promille unter Alkoholeinfluss stehenden Delinquenten erwarten nun ein Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

/wo

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4763791