POL-LDK: Diebe stehlen Fahrräder ++ Seitenscheibe an Insignia zerstört ++ Sprayer beschmieren Schule ++ betrunken hinters Steuer gesetzt und Unfall verursacht ++ in Kindertagesstätte eingebrochen

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

16.11.2020 – 14:34

Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill

DillenburgDillenburg (ots)

Dietzhölztal-Ewersbach: Diebe stehlen Fahrräder

Aus einer Garage in der Friedrichstraße stahlen unbekannte Diebe vier Fahrräder. Zwischen Samstag (14.11.2020), 17:30 Uhr und Sonntag (15.11.2020), 09:00 Uhr drangen die Unbekannten über eine Tür in die Garage ein. Der Schaden beläuft sich auf 1.200 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Eschenburg-Eibelshausen: Seitenscheibe an Insignia zerstört

Offenbar mit einem spitzen Gegenstand zerstörten Unbekannte die Frontscheibe eines Opels. Der grüne Insignia parkte zwischen Freitag (13.11.2020), 20:30 Uhr und Samstag (14.11.2020), 10:30 Uhr in der Eiershäuser Straße in Höhe der Hausnummer 6. Der Schaden wird mit 500 Euro beziffert. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Haiger-Rodenbach: Quad gestohlen

Unbekannte Diebe stahlen zwischen Samstag (17.10.2020), 18:00 Uhr und Dienstag (20.10.2020), 12:00 Uhr ein orangefarbenes Quad vom Hersteller Taiw. GoldenBee. Das Quad vom Typ Blade 600 LOF stand geparkt auf einem Wiesengrundstück hinter dem Haus in der Oranienstraße. Das Vierrad ist an der rechten Seitenverkleidung leicht beschädigt. Es verfügt über keinen Unterbodenschutz, sondern über eine Halteplatte für einen Schneepflug. Wer kann Hinweise zu den Dieben oder dem auffälligen, 7.299 Euro teuren, Quad geben? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Haiger-Sechshelden: Unfallfahrer flüchtet

Zwischen Haiger und Dillenburg kollidierte am Samstag (14.11.2020), um 01:22 Uhr, ein unbekannter Unfallfahrer in Höhe Sechshelden mit der Absperrung des Kreisverkehrs. Der Unbekannte fuhr offensichtlich von Haiger in Richtung Dillenburg, als er die Absperrung rammte und einige Meter mit schliff. Der Schaden wird mit 1.000 Euro beziffert. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Herborn: Anhänger samt Bauschutt gestohlen

Unbekannte verschafften sich zwischen dem 01.10.2020 und vergangenen Samstag (14.11.2020), 14:00 Uhr Zutritt zu einer Baustelle in der Kaiserstraße. Vom Hof, neben dem im Rohbau stehenden Haus, stahlen die Diebe einen mit Bau- und Metallschrott beladenen Anhänger. Der Schaden beläuft sich auf 200 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Bischoffen-Niederweidbach: Sprayer beschmieren Schule

Einen Schaden von rund 2.000 Euro verursachten unbekannte Sprayer am vergangenen Wochenende an der Schule in der Hermann-Kloos-Straße. Zwischen Freitag (13.11.2020), 15:00 Uhr und Montag (16.11.2020), 08:00 Uhr schmierten die Unbekannten mit gelber und silbergrauer Farbe die Zahlen 187, sowie die Schriftzüge SgE und PEEP an die Wände, Fenster und Treppenstufen der Aartalschule. Hinweise zu den Vandalen erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Aßlar-Kleinaltenstädten: betrunken hinters Steuer gesetzt und Unfall verursacht

Ein 70-Jähriger fuhr am Samstag (14.11.2020) um 22:07 Uhr mit seinem grauen Toyota RAV4 die Wilhelmstraße in Richtung Bachgartenstraße. In entgegengesetzter Richtung kam ihm ein 17-Jähriger auf seinem Suzuki-Kleinkraftrad entgegen. In Höhe der Hausnummer 49 machte der Toyota-Fahrer einen Schlenker um einem am Fahrbahnrand geparkten Auto auszuweichen und geriet auf die Fahrspur des 17-Jährigen. Dieser wiederum machte eine Ausweichbewegung, um eine Kollision mit dem RAV4 zu vermeiden. Die Suzuki GT 50 K krachte in eine Bruchsteinmauer. Der aus einem Aßlarer Stadtteil stammende 17-Jährige verletzte sich leicht. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die herbeigerufenen Polizisten, dass das Suzuki-Motorrad offenbar nicht zugelassen war. Der junge Aßlarer hatte ein Versicherungskennzeichen an dem Zweirad angebracht, um den Anschein einer ordnungsgemäßen Zulassung zu erwecken. Zudem besitzt er offensichtlich keinen Führerschein. Er muss sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung verantworten. Den richtigen Riecher hatten die Ordnungshüter augenscheinlich auch bei dem 70-jährigen Toyota-Fahrer. Dieser stand unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest brachte es auf einen Wert von 1,24 Promille. Für den, ebenfalls aus einen Aßlarer Stadtteil stammenden, RAV4-Fahrer folgte eine Blutentnahme. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss zu. Der Gesamtunfallschaden beläuft sich auf 810 Euro.

Wetzlar: Heckscheibe mit Stein eingeschlagen

Zwischen Freitag (13.11.2020) und Samstag (14.11.2020) machte sich ein Unbekannter an einem blauen Audi A1 zu schaffen. Der A1 Sportback parkte auf einem Parkplatz in der Albinistraße in Höhe der Hausnummer 2. Offensichtlich hatte es der unbekannte Dieb auf einen 10 Euro Schein auf der Hutablage abgesehen. Der dreiste Dieb zerstörte offenbar mit einem Stein die Heckscheibe des Audi und griff sich den Geldschein. Der Schaden wird mit 360 Euro beziffert. Die Wetzlarer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer kann Angaben zu dem dreisten Dieb, der zwischen 18:00 Uhr und 14:30 Uhr zuschlug, machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Wetzlar: in Kindertagesstätte eingebrochen

Unbekannte Einbrecher suchten am vergangenen Wochenende die Kindertagesstätte in der Ernst-Leitz-Straße auf. Sie zerstörten eine Fensterscheibe und gelangten in das Gebäude. Die dreisten Diebe durchwühlten mehrere Büro- und Aufenthaltsräume. Die Unbekannten stahlen eine Videokamera und zwei Digitalkameras. Der Schaden beläuft sich auf 550 Euro. Die Einbrecher schlugen zwischen Samstag (14.11.2020), 12:30 Uhr und Montag (16.11.2020), 06:45 Uhr zu. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56920/4764592