Aimondo AG auf Internationalisierungskurs – Norditalien macht den Anfang

standard
Beitragsbild vergrößern

Düsseldorf (ots) – Ein Feuerwerk guter Nachrichten bestimmt das vierte Quartal der Spezialisten für Künstliche Intelligenz für den Onlinehandel. Gemeinsam mit der Muttergesellschaft, der Schweizer Aimondo AG erfüllt das Unternehmen sein Versprechen zur Internationalisierung. Im italienischen Bozen ist die Aimondo Italia S.R.L. nun eingetragen. Auch für die Schweiz, Österreich und Großbritannien wurden Vertriebsverträge abgeschlossen. Die deutsche Aimondo GmbH und technisches Herz der Gruppe erfährt eine massive Stärkung dadurch, daß die Aimondo AG per Bareinlage zusätzlich 1,475 Mio Euro haftendes Kapital einlegt.

Geschäftsführer Heinrich Müller sieht darin den Beweis für den unbedingten Willen, in den kommenden Monaten die Globalisierung massiv voran zu treiben. Zunächst in den europäischen Nachbarländern und bald auch in Übersee: “Unser Schweizer Verwaltungsrat lenkt die Gruppe mit ruhiger Hand konsequent durch unruhige Zeiten. Wo andere Schwierigkeiten durch die weltweite Pandemie erleben, erfahren wir den enormen Zuwachs am nochmals gesteigerten Aufschwung des Onlinehandels und wachsen exponentiell daran mit. Im deutschen Sprachraum macht sich das bereits massiv bemerkbar – und auch in anderen Ländern verkörpern wir erfolgreich die Technologieführerschaft.”

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

In den Verwaltungsrat rückte der deutsche General Manager Thomas Baierlein auf. Der Top-Manager und international erfahrene Marketing-Profi nutzt das eigene Netzwerk und die Kontakte, die Investoren aber auch Kunden bereitwillig zur Verfügung stellen. Er hat konkrete Pläne, Vertriebspartnerschaften einzugehen und diese bei erster Gelegenheit in Beteiligungen der Aimondo AG umzuwandeln. Österreich und Großbritannien werden nach Italien die nächsten Meilensteine.

Die Tatsache, dass nun mit dem Segen der deutschen BaFin bereits vor dem geplanten Börsengang Aktien der Aimondo AG öffentlich angeboten werden, passt in das internationale Bild. Neben den Privatplatzierungen sind jetzt Partizipationsscheine in begrenzter Menge öffentlich verfügbar.

Als Investor-Relation-Berater wurden britische Profis aus der Finanzmetropole London gewonnen, die sich bereits als Royal Capital Management einen vorbildlichen Namen für die Platzierung junger Unternehmen gemacht haben. Gemeinsam mit der Schweizer Treuhandgruppe Nef Consulting AG unter der persönlichen Leitung des Gründers Patrick Nef bilden sie künftig die zuverlässige Basis für eine professionelle Abwicklung der Platzierung von Aimondo AG Partizipationsscheinen. In der ersten Hälfte des Jahres 2021 wird nach Plänen des Aimondo-Managements mit der Börsenplatzierung Kapital gesichert. Sie wird als Katalysator für die angestrebte Spitzenposition als Service-Provider für die Onlinegrößen dieser Welt dienen. Mit Künstlicher Intelligenz ist die hyperautomatisierte Preisgestaltung eine tragende Säule der gesamten Online-Wirtschaft.

René Grübel, Schweizer Vorsitzender des Aimondo AG Verwaltungsrates fasst überzeugend zusammen: “Wir von Aimondo leben Europa, plus der Schweiz und dem Vereinigten Königreich. Deutsche Avantgarde-Technik, Britisches Finanz-Know-How, Schweizer Präzision und Finanz-Expertise plus die Agilität der einzelnen europäischen Länder bilden den Zellkern eines der wichtigsten Elemente des Handels im Global Village – die Aimondo Price-Machine. Unser Team ist inzwischen vollkommen ortsunabhängig und hat sich in Düsseldorf ein perfektes zentrales Zuhause geschaffen. Investoren sind dort willkommene Gäste. KI, Cloud-Infrastruktur, SaaS und selbstlernende Algorithmen – das sind die Zutaten für das nächste große Ding.”

Quellenangaben

Textquelle: Aimondo, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/133563/4764882
Newsroom: Aimondo
Pressekontakt: presse@ki-forum.com
Presseportal