POL-ME: Korrekturmeldung: Sie möchten Polizist/in werden? Jetzt online beraten lassen! – Kreis Mettmann – 2011087

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

17.11.2020 – 13:34

Polizei Mettmann

MettmannMettmann (ots)

In unserer Pressemeldung OTS 2011086 hat sich ein kleiner redaktioneller Fehler eingeschlichen. Wir bitten, bei der Berichterstattung nur folgenden Text zu verwenden:

Sie möchten sich für Recht und Ordnung einsetzen? Ihnen ist Teamwork wichtig? Sie sind auf der Suche nach einem sicheren Arbeitsplatz, der nicht nur Beruf, sondern Berufung ist? Dann sind Sie bei der Polizei NRW genau richtig!

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Doch wie wird man eigentlich Polizist oder Polizistin? Worauf müssen Sie bei der Bewerbung für das Duale Studium achten? Was erwartet Sie während des Studiums und welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

All diese Fragen beantwortet unsere Personalwerberin Nicole Rehmann auch in Zeiten von Corona gerne persönlich – aktuell online:

Am Mittwoch (18. November 2020) sowie am Donnerstag (19. November 2020) steht die Polizeihauptkommissarin im Rahmen der Langenfelder Berufs-Orientierungs-Börse (BOB plus) Rede und Antwort zu allen Fragen rund um den Polizeiberuf und das Duale Studium bei der Polizei NRW. Und dazu müssen Sie nicht einmal das Haus verlassen!

Denn von 10 bis 15 Uhr hat Nicole Rehmann einen “digitalen Messestand” für die Kreispolizeibehörde Mettmann eingerichtet, den alle Interessierten unter dem Link:

https://bobplus.de/bob-2020-online/

persönlich online besuchen können. Dort können im genannten Zeitraum Fragen virtuell an Nicole Rehmann gestellt werden.

Natürlich berät die Personalwerberin auch außerhalb der BOB plus rund um eine Karriere bei der Polizei NRW. Einfach anrufen unter 02104 982-2222 und sich informieren lassen. Auch eine Kontaktaufnahme via E-Mail ist unter personalwerbung.mettmann@polizei.nrw.de jederzeit möglich.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/4765913