Finish pflanzt 10.000 Bäume

standard
Beitragsbild vergrößern

Heidelberg (ots) – Im Rahmen der Initiative #FinishspartWasser (https://www.finishspartwasser.de/) unterstützt Reckitt Benckiser (RB) mit seiner Marke Finish die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) mit 50.000 Euro. Davon werden noch in diesem Jahr 10.000 Bäume im brandenburgischen Treuenbrietzen (Landkreis Potsdam-Mittelmark) gepflanzt. Hier hatte nicht nur die Trockenheit, ausgelöst durch den Klimawandel, sondern auch ein verheerender Waldbrand im Sommer 2018 den Baumbestand erheblich geschädigt. Mit der Spende trägt Finish dazu bei, dass der Wald neu entstehen kann.

Seit Anfang des Jahres läuft die Initiative #FinishspartWasser des in Heidelberg ansässigen Konsumgüterherstellers RB. In dieser setzt sich die Marke Finish für einen sorgsameren Umgang mit Wasser ein. Noch immer spülen 44 Prozent der Deutschen ihr Geschirr vor, bevor sie es in die Spülmaschinen stellen. Das ist unnötig und verschwendet jedes Mal bis zu 24 Liter Wasser. Dies ergibt in Summe in einem Jahr 15 Milliarden Liter Wasser, einmal das Fassungsvolumens des Wannsees. Vor dem Hintergrund des Klimawandels und der vergangenen Dürresommer, die vor allem den deutschen Wald bedrohen, möchte Finish das ändern und setzt auf Aufklärung. Im Rahmen der Kampagne unterstützt Finish nun mit 50.000 Euro die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, damit im brandenburgischen Treuenbrietzen 10.000 junge Bäume gepflanzt werden können. Der Wald in Treuenbrietzen ist ein Beispiel dafür, wie fatal Trockenheit, ausgelöst durch den Klimawandel und anschließende Waldbrände, dieser so wichtigen Ressource zusetzen können. Im Spätsommer 2018 waren dort ganze 800 Hektar den Flammen zum Opfer gefallen – eine Fläche so groß wie 600 Fußballfelder.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 2.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Mit der Hilfe von Finish kann hier ein neuer Wald entstehen – und hoffentlich bald wieder Schatten und Sauerstoff spenden. Der Fokus liegt nicht nur darauf, neue Bäume zu pflanzen, sondern einen Mischwald aus Laubbäumen zu schaffen, der gegen den Klimawandel gewappnet ist, weil die Wurzeln bei fehlendem Regen und anhaltender Dürre das Grundwasser erreichen können.

Die Initiative wird von einem Videospot flankiert, der auf reichweitenstarken Sendern wie Sat. 1 ausgestrahlt wird. In dem Spot erklärt Moderator Matthias Killing die Aktion gemeinsam mit SDW-Bundesgeschäftsführer Christoph Rullmann und gemeinsam pflanzen sie den ersten Baum – einen von 10.000.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald hat sich der Erhaltung der Wälder in Deutschland verpflichtet, befürwortet aber auch dessen nachhaltige und schonende Nutzung. Neben der Verbesserung des Verhältnisses der Menschen zum Wald hat es sich die SDW zum Auftrag gemacht, den deutschen Wald zukunftsfähig zu machen.

“Unser Engagement soll dazu beitragen, den Wald in Deutschland fit für den Klimawandel zu machen und seinen Bestand langfristig zu sichern. Gerade in Zeiten von Dürren sind die Grundwasserressourcen in vielen Regionen relevant für die Wasserversorgung der Bäume. Daher reicht es nicht, neue Bäume zu pflanzen – es sollte auch jeder darauf achten, möglichst sparsam mit Wasser umzugehen, z.B. indem man Geschirr nicht mehr vorspült, bevor man es in den Geschirrspüler stellt. Mit der #FinishspartWasser Initiative wollen wir das Bewusstsein erhöhen, dass Wasser sparen auch in Deutschland relevant ist und wir gemeinsam etwas erreichen können”, erklärt die RB Geschäftsführerin, Xenia Barth.

“Die Unterstützung von RB ist für den verbrannten Wald von Treuenbrietzen ein wichtiger Schritt, um unseren Wald zukunfts- und widerstandsfähig zu machen. Denn durch den Klimawandel gibt es umfangreiche Herausforderungen für die deutschen Wälder”, bestätigt Christopher Rullmann von der SDW.

Über Finish:

Finish ist die von führenden Geschirrspülmaschinenherstellern am häufigsten empfohlene Marke. Seit über 60 Jahren leisten wir Pionierarbeit in Sachen Geschirrspülmittel und arbeiten gemeinsam mit unseren Partnern an neuen Produkten, die Menschen in über 40 Ländern auf der ganzen Welt zu strahlend sauberem Geschirr verhelfen. Weitere Informationen finden Sie unter www.finish.de (http://www.finish.de).

Über RB:

RBs Antrieb ist es, zu schützen, zu heilen und zu pflegen, um jedem eine saubere und gesündere Welt zu ermöglichen. Daher setzen wir uns unermüdlich dafür ein, dass der Zugang zu Hygiene, Wohlbefinden und gesunder Ernährung kein Privileg, sondern ein Grundrecht für jeden Menschen ist.

Von Produkten der allgemeinen Hygiene über das allgemeine Wohlbefinden bis hin zu spezialisierter Säuglingsnahrung: RB ist stolz auf seine globalen Marken, die in mehr als 190 Ländern weltweit zu finden sind und dort täglich mehr als 20 Millionen Mal von Verbrauchern gekauft werden. Zum Portfolio des Unternehmens zählen bekannte Marken wie Sagrotan, Dobendan, Durex, Finish, Gaviscon, Nurofen, Scholl, Vanish, Veet, Calgon, Cillit Bang, Clearasil, Woolite und Air Wick sowie Enfamil und Nutramigen.

Die Grundlage des Unternehmenserfolges bildet die einzigartige Firmenkultur von RB. Insgesamt mehr als 40.000 talentierte MitarbeiterInnen arbeiten gemeinsam mit ausgewählten Partnern leidenschaftlich an neuen Wegen, die unser Leben jeden Tag verbessern. Bestrebt, das Richtige zu tun und einen echten Unterschied in der Welt zu machen, setzt sich RB stets mutige und ehrgeizige Ziele. Der Mensch und seine Bedürfnisse stehen für das Unternehmen dabei immer an erster Stelle.

Weitere Informationen finden sich unter www.rb.com/de (http://www.rb.com/de).

Quellenangaben

Textquelle: Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/75025/4766686
Newsroom: Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Pressekontakt: Pressebüro RB
c/o FleishmanHillard Germany GmbH | Hanauer Landstraße 182 A | 60314
Frankfurt am Main | Germany
T +49 (0)69-40-57-02-222 | F +49 (0)69-43-03-73
E RBDeutschland@fleishmaneurope.com
Presseportal