Vegan ohne Bio? Möglich. Aber wer will das schon? Schau genau, damit du weißt, was Du isst!

standard
Beitragsbild vergrößern

Rothenklempenow (ots) – There’s no planet B – Go Vegan! Immer mehr Menschen setzen sich intensiver mit den Auswirkungen ihrer Lebensweise auf unserem Planeten und ihrer Gesundheit auseinander. Diese Entwicklung ist wichtig und ist grundsätzlich erfreulich. Sie zeigt, dass pflanzenbasierte Ernährung kein Trend, sondern Bestandteil unserer Zukunft ist.” (Govinda Thaler, CEO Lunch Vegaz).

Mehr Gemüse, weniger Fleisch. Das schont das Erdklima und die Gesundheit. Dass die grüne Revolution also bereits auf dem Teller beginnen kann, will Lunch Vegaz durch Genuss vermitteln. Mit Galileo Spezial hat die Stadt Weida am außergewöhnlichen Experiment teilgenommen und einen Monat lang auf Fleisch verzichtet. Lunch Vegaz stand für Fragen bereit und bot mit dem Lunch Vegaz Automaten einen unkomplizierten Alltag mit rein pflanzlichen Gerichten an (“Willkommen in Fleischlos” (https://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/307-willkommen-in-fleischlos-stadt-verzichtet-vier-wochen-komplett-auf-fleisch-clip)).

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Hauptsache vegan? Das sehen immer mehr Verbraucher so. “(…) und die Industrie liefert gemäß der steigenden Nachfrage eine Vielfalt an Angeboten. Doch Herkunft und Qualität der Zutaten oft nicht aus nachhaltigen Quellen. Da wird es dem Verbraucher schwer gemacht, zwischen Qualitäten zu unterscheiden. Aber warum sollte man akzeptieren, dass Pestizide zu meinen Zutaten gehören?” (Govinda Thaler, CEO Lunch Vegaz)

Schau genau, damit Du weißt, was Du isst.

“Die Unterscheidung zwischen konventionell und bio ist bei veganen Produkten genauso relevant, wie bei herkömmlichen.” So fand die Verbraucherzentrale Öko-Test in etwa 20 Fleischersatzprodukten stark gesättigte Mineralölkohlenwasserstoffe und Schadstoffe wie Weichmacher und Pestizide”(Quelle (https://www.regenwald-schuetzen.org/verbrauchertipps/soja-und-fleischkonsum/fleischersatzprodukte)). Die Kombination “vegan” und “Bio” sind noch immer zwei Nischen im Supermarkt: aktuell ist Lunch Vegaz das einzige Unternehmen, das frisch zubereitete vegane Bio-Fertiggerichte (https://vegconomist.de/gastronomie-und-verpflegung/lunchvegaz-unterstuetzt-caterer-in-zeiten-der-covid-19-krise/) ohne Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe und Stabilisatoren anbietet. 2021 bringt Lunch Vegaz die neue Produktlinie aus Sonnenblumenprotein raus – natürlich Bio-Vegan.

Quellenangaben

Textquelle: Lunch Vegaz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/147444/4767002
Newsroom: Lunch Vegaz
Pressekontakt: F.Broz | franziska@lunchvegaz.de | +49 30 22 18 22 100

Lunch Vegaz GmbH | Schlossstr. 4 | 17321 Rothenklempenow

Presseportal