POL-HF: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort – Auto um zwei Meter verschoben

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

18.11.2020 – 12:13

Kreispolizeibehörde Herford

HerfordHerford (ots)

(jd) Ein 37-jähriger Mann aus Herford stellte gestern (17.11.), um 5.50 Uhr, seinen Smart an der Herringhauser Straße ab. Dabei nutze er eine Parkbucht, die an einen abgesenkten Bordstein anschließt. Als der Herforder gegen 14.35 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte, bemerkte er, dass sich sein Auto rund zwei Meter vom ursprünglichen Parkplatz entfernt befindet. Die Heckscheibe seines Smart war zersplittert, Glasscherben befanden sich auf dem Parkstreifen und der Hutablage des Autos. Außerdem waren die Rückleuchten auf der rechten Seite stark beschädigt, teils fehlten auch hier die Glaselemente und die Heckklappe hatte einen langen Riss. Mitarbeiter einer angrenzenden Firma teilten den hinzugerufenen Polizeibeamten mit, dass sich der Smart gegen 8.20 Uhr bereits in der verschobenen Position befunden habe. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Die Sicherung von Lack- und Glasspuren erfolgte durch dier aufnehmenden Beamten vor Ort. Die Polizei bittet weitere Zeugen, die Angaben zu dem Unfallhergang machen können, sich unter 05221/8880 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 1.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4767121