ZDFinfo mit fünf neuen Folgen von “Mythen und Monster”

Beitragsbild vergrößern

Mainz (ots) –

Monster und Fabelwesen bevölkern seit jeher die Alpträume und Erzählungen der Menschen. Was an den Legenden über Zyklopen, Vampire, Dämonen, Werwölfe oder dem Ungeheuer von Loch Ness auf wahre Begebenheiten zurückzuführen ist, beleuchten die fünf neuen Folgen der ZDFinfo-Reihe “Mythen und Monster”. Deren Erstausstrahlung am Sonntag, 22. November 2020, von 20.15 Uhr bis Mitternacht, ist eingebunden in einen Mythen-Tag in ZDFinfo, der von morgens 9.00 Uhr bis weit nach Mitternacht in mehr als 20 Dokumentationen unterschiedliche Mythen und Rätsel der Geschichte auf den Prüfstand stellt.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Der gigantische einäugige Zyklop gehört zu den berühmtesten Geschöpfen der griechischen Mythologie. In der ersten der fünf neuen Folgen von “Mythen und Monster” ist ab 20.15 Uhr zu sehen, wie Forscher untersuchen, inwiefern die Legende auf wahren Begebenheiten beruht. So weisen etwa Schädel einer ausgestorbenen Elefantenart Merkmale auf, die zur Deutung geführt haben könnten, es handele sich um ein einäugiges Wesen.

Auf die Suche nach dem Ursprung der Legende von den ruhelosen Seelen, die den Gräbern entsteigen und als Vampire ihr Unwesen treiben, begibt sich direkt im Anschluss ab 21.00 Uhr die zweite neue Folge von “Mythen und Monster”. Ab 21.45 Uhr rücken die “Dämonen” in den Blick. Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen beleuchten, wie die mittelalterliche Vorstellung entstanden ist, dass die bösartigen Wesen in den Körper von Menschen eindringen konnten und die Besessenen dazu benutzen, in der Welt ihr Unwesen zu treiben. Im Mittelalter war zudem der Glaube an blutrünstige Bestien verbreitet, die Menschen zerfleischen. Die Folge “Werwolf” erkundet ab 22.30 Uhr die historischen Überlieferungen zu diesen Mischwesen – halb Wolf, halb Mensch. Ob missverstandene Naturphänomene oder ganz gewöhnliche Tiere für den “Loch Ness”-Mythos verantwortlich sind, ist ab 23.15 Uhr in der fünften neuen Folge von “Mythen und Monster” zu erfahren.

Die ersten fünf Folgen der Reihe (Originaltitel: “Mythical Beasts”) hat ZDFinfo erstmals am 9. September 2020 gesendet. Diese Dokus über Minotaurus, Quetzalcoatl, Riesenkrake, Drachen und Sphinx sind am Sonntag, 22. November 2020, von 12.45 bis 16.30 Uhr, erneut in ZDFinfo zu sehen – in der ZDFmediathek stehen sie bereits zur Verfügung. Die fünf neuen Folgen der Reihe sind dort ab Sonntag, 22. November 2020, 10.00 Uhr, zu sehen.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de (mailto:pressedesk@zdf.de)

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/mythenundmonster

“Mythen und Monster: Quetzalcoatl” in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/2wJ/

“Mythen und Monster: Riesenkrake ” in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/Q2XD/

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle: obs/ZDF
Textquelle: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7840/4767406
Newsroom: ZDF
Pressekontakt: ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Presseportal