POL-HAM: Rücknahme einer Öffentlichkeitsfahndung nach versuchter schwerer räuberischer Erpressung

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

19.11.2020 – 08:49

Polizeipräsidium Hamm

Hamm-MitteHamm-Mitte (ots)

Unsere Öffentlichkeitsfahndung vom Mittwoch, 18. November 2020, 14.02 Uhr, nach einer versuchten schweren räuberische Erpressung nehmen wir hiermit zurück. Der Tatverdächtige konnte nach Zeugenhinweisen ermittelt werden.

Es handelt sich um einen 25-jährigen Mann aus Hamm.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Alle Medien, die die Fahndung elektronisch veröffentlicht haben, werden gebeten, die entsprechenden Fotos zu löschen.(mg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4767800