Black Friday 2020 – So finden Sie die wahren Schnäppchen

standard
Beitragsbild vergrößern

Berlin (ots) – Anmoderationsvorschlag: Viele Schnäppchenjäger sitzen schon in den Startlöchern und können ihn kaum erwarten: den Black Friday! Hierzulande sind es vor allem die Online-Händler, die mit satten Rabatten locken, nur fehlt leider oft die Übersicht, was jetzt ein wirklich gutes Angebot ist. Deshalb hat es sich die Shopping- und Vergleichsplattform idealo zur Aufgabe gemacht, Licht ins Preis-Dunkel zu bringen. Die Experten haben die Preisentwicklung von über 950 Online-Händlern am Black Friday 2019 analysiert. Dabei rausgekommen sind wichtige Erkenntnisse, die clevere Sparfüchse in diesem Jahr für sich nutzen können, sagt Jessica Martin.

Sprecherin: Insgesamt wurden die Preise von über 2200 Produkten in 50 verschiedenen Kategorien unter die Lupe genommen. Und das Ergebnis räumt endlich mal mit einem hartnäckigen Gerücht auf.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

O-Ton 1 (Michael Stempin, 15 Sek.): “Wir können nicht bestätigen, dass die Shops im Vorfeld systematisch die Preise anheben. Es ist vielmehr so, dass wir bei den verschiedenen Preisentwicklungen beobachten, dass es teilweise schon Anfang Oktober nach unten geht mit den Preisen. Der Black Friday ist aber immer noch in den meisten Fällen ein sehr, sehr günstigster Tag zum einkaufen.”

Sprecherin: Weiß Preis-Experte Michael Stempin von idealo.

O-Ton 2 (Michael Stempin, 16 Sek.): “In unserer Analyse haben wir festgestellt, dass in zwei Drittel der untersuchten Produkte der Preis niedriger war, als im Vormonat. Allerdings lag die Ersparnis da nur bei etwa acht Prozent im Schnitt. Also, man muss schon genau hingucken, um bessere Schnäppchen zu finden, die so mit 20 oder 30 Prozent Nachlass zu finden sind.”

Sprecherin: Fündig wird man da vor allem in speziellen Bereichen, im letzten Jahr waren das zum Beispiel Laufschuhe oder auch Spiele für die Playstation 4.

O-Ton 3 (Michael Stempin, 20 Sek.): “Ich glaube, das Wichtigste ist, dass man flexibel und offen bleibt. Da heißt, nicht so sehr versteifen und wenn man sich zum Beispiel für ein Smartphone interessiert, dann ist es gut, bei der Farbe und der Speichergröße zum Beispiel offen zu bleiben, dann kann man tatsächlich ein richtiges Schnäppchen machen. Uns ist das besonders aufgefallen im letzten Jahr bei einem iPhone – da war das silberne Modell um einiges günstiger als das schwarze.”

Sprecherin: Neben der Flexibilität ist es außerdem sehr wichtig, …

O-Ton 4 (Michael Stempin, 19 Sek.): “… dass man sich nicht stressen lässt. Also: Preise vergleichen und verschiedene Anbieter genau anschauen und gerade an solchen Schnäppchentagen nicht leichtsinnig werden. Und dann kann man vielleicht sogar in der Vorbereitung auch noch mal den Preiswecker setzen auf unserer Seite – dann kann man sich das Vergleichen schenken, das übernehmen wir dann nämlich. Und so verpassen Sie auch kein Angebot mehr, denn wir benachrichtigen Sie, wenn das Wunschprodukt den Preis erreicht hat.”

Sprecherin: Und obwohl zwei Drittel der untersuchten Kategorien am Black Friday tatsächlich günstiger waren, lohnt es sich, auch vorher schon mal einen Blick zu riskieren – um sich so vielleicht schon sehr früh das ein oder andere günstige Weihnachtsgeschenk zu sichern.

Abmoderationsvorschlag: Sie haben es gehört: Der Black Friday ist tatsächlich ein guter Tag für Schnäppchenjäger, allerdings sollten die einiges beachten… Mehr Infos dazu finden Sie auch im Netz bei den Preisexperten von idealo, da können Sie sich auch den Preiswecker für Ihr Lieblingsprodukt stellen, um da auf keinen Fall was zu verpassen! Reinklicken lohnt sich: Idealo.de

Quellenangaben

Textquelle: Idealo Internet GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/22312/4767813
Newsroom: Idealo Internet GmbH
Pressekontakt: idealo Internet AG
Elina Vorobjeva
+49 30 800 970 882
E-Mail: elina.vorobjeva@idealo.de
Presseportal