NACHTRAG zur Pressekonferenz zur Vorstellung des Projekts Bäderleben

standard
Beitragsbild vergrößern

Berlin (ots) – Die Mitgliedsverbände der Bäderallianz Deutschland laden Sie zusammen mit der Hochschule Koblenz und dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft herzlich zur gemeinsamen digitalen (zum Teil hybriden) Pressekonferenz in Berlin ein.

Termin: Montag, 23. November 2020, 15 Uhr,

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 23.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Ort: Tagungszentrum BPK, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Auf der Pressekonferenz wird das gemeinsame, vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft initiierte und geförderte Projekt “Bäderleben” vorgestellt, das das Ziel verfolgt, eine valide Datengrundlage und Übersicht zu öffentlichen Bädern in Deutschland bereit zu stellen. Wir präsentieren Ihnen erstmals eine Datengrundlage, in der nicht nur schlichte Zahlen genannt werden, sondern auch bis zu 100 verschiedene Merkmale, die jedem einzelnen Bad zugeordnet werden können. Und wir werden die Frage beantworten, wie sich die Öffentlichkeit aktiv an der Aktualität dieser Auflistung beteiligen kann. Die sportpolitischen SprecherInnen der Fraktionen sind zu der Veranstaltung ebenfalls eingeladen und stehen soweit anwesend zum Gespräch zur Verfügung.

Die Statements halten:

Prof. Dr. Lutz Thieme, Sportwissenschaftler an der Hochschule Koblenz

Achim Haag, Vorsitzender der Bäderallianz Deutschland

Michael Palmen, Bundesinstitut für Sportwissenschaft

Andreas Silbersack, Vizepräsident des DOSB

Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag

Achim Wiese, Moderation

Da die Räumlichkeiten nur eine absolut begrenzte Anzahl von Personen zulassen, ist es dringend erforderlich, sich im Vorfeld anzumelden. Teilen Sie uns zur Koordinierung daher ebenfalls vorher mit, ob und in welchem Umfang Sie radio- und fernsehtaugliche O-Töne wünschen. Für diese stehen die Gesprächspartner wie auch einzelne Verbandsvertreter der Bäderallianz Deutschland und des Projektbeirates Bäderleben im Anschluss an die Pressekonferenz zur Verfügung. Wir empfehlen allen, wegen der begrenzten Teilnehmerzahl die Pressekonferenz im Livestream zu verfolgen.

https://baederleben.de/pressekonferenz

Wir freuen uns, Sie am 23. November zu begrüßen.

Quellenangaben

Textquelle: DLRG – Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7044/4768596
Newsroom: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Pressekontakt: Bäderallianz Deutschland
c/o Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V.
Im Niedernfeld1-3
31542 Bad Nenndorf 05723/ 955-440
Koordinator Achim Wiese: achim.wiese@bgst.dlrg.de
Presseportal