POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Brückengeländer durchbrochen – Mit Beratungsgespräch nicht zufrieden

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

19.11.2020 – 17:07

Polizeipräsidium Aalen

AalenAalen (ots)

Schwäbisch Hall: PKW durchbricht Brückengeländer

Am Donnerstag um 06:50 Uhr befuhr ein 29-Jähriger mit seinem PKW VW Caddy die Hessentaler Straße in Richtung Stadtmitte. Auf Höhe der Einmündung in den Mühlweg staute sich der Verkehr. Der Caddy-Fahrer versuchte anscheinend zu bremsen, wobei die Bremse jedoch keine Wirkung zeigte. Der Fahrer zog deswegen sein Fahrzeug nach links und streifte hierbei eine 43-jährige Radfahrerin. Anschließend prallte der Caddy gegen einen entgegenkommenden PKW Kia eines 53-Jährigen, bevor er das dortige Brückengeländer durchbrach und zum Stillstand kam.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.150 Euro. Verletzt wurde niemand.

Gaildorf: Kunde mit Beratung nicht zufrieden

Am Donnerstag um 14:20 Uhr befand sich ein 19-jähriger Mann in einer Bankfiliale in der Kanzleistraße. Nachdem er mit einem Beratungsgespräch nicht einverstanden war, verließ er zunächst frustriert die Bank, kehrte jedoch nach etwa 5 Minuten zurück.

Er bestand darauf nochmals mit dem 22-jährigen Mitarbeiter zu reden. Hierbei griff der Kunde den Bankmitarbeiter jedoch bereits körperlich an und schubste diesen. Der 19-jährige verließ wiederum die Bank um wenige Minuten später abermals zurückzukehren. Hier betrat er ohne Genehmigung ein Büro und versuchte dem Mitarbeiter einen Faustschlag ins Gesicht zu versetzen, welcher dieser jedoch etwas abwehren konnte, sodass er nur leicht getroffen und verletzt wurde.

Nachdem der 19-Jährige von einem weiteren Bankmitarbeiter aufgefordert wurde aufzuhören, verließ der junge Mann die Bank.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4768815