BPOLI EBB: Gesuchte Straftäter verhaftet

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

20.11.2020 – 09:13

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BautzenBautzen (ots)

Gleich zwei mit Haftbefehlen gesuchte Straftäter gingen der Bundespolizei in der vergangenen Nacht ins Netz.

Am 19. November stoppten die Beamten einen auf Höhe des Rastplatzes Oberlausitz gesichteten polnischen Transporter an der Anschlussstelle Uhyst, der in Richtung Dresden unterwegs war. Unter den neun Insassen befand sich ein 52-jähriger Mann aus Polen, der per Haftbefehl gesucht wird. Demnach wurde der Mann bereits 2018 in Bayern wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe in Höhe von 300,00 Euro verurteilt worden. Da er aber den Betrag nicht aufbringen konnte, muss er nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von 15 Tagen verbüßen. Die Bundespolizisten verhafteten den Polen und übergaben ihn der Justizvollzugsanstalt Bautzen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Während der Kontrolle am 20. November eines Fernreisebusses auf Höhe der Autobahnabfahrt Bautzen Ost um 00:40 Uhr wurde ein 42-jähriger Pole aufgrund zwei offener Haftbefehle verhaftet. Der Mann wurde im Februar 2019 in Mecklenburg-Vorpommern wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.075,00 Euro verurteilt und muss bei Nichtzahlung eine Ersatzhaft von 43 Tagen antreten. Des Weiteren war der Mann 2019 in Niedersachsen wegen Diebstahls verurteilt worden. Hier ist ein Restbetrag der ursprünglichen Geldstrafe offen oder eine 6-tägige Ersatzfreiheitsstrafe zu verbüßen. Da auch er die offenen Geldstrafen nicht zahlen konnte, mussten die Beamten ihn in die JVA Bautzen einliefern. Hier wird er die nächsten 49 Tage verbringen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 – 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74161/4769039