POL-KLE: Geldern – unbekannte brechen sechs PKW auf / Zeugen gesucht!

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

20.11.2020 – 09:32

Kreispolizeibehörde Kleve

GeldernGeldern (ots)

Im Zeitraum von Mittwoch (18.11.2020), 17:00 Uhr bis Donnerstag (19.11.2020), 08:30 Uhr kam es im Bereich Geldern zu mehreren Aufbrüchen hochwertiger PKW. In allen Fällen entwendeten die Täter Armaturen aus den Fahrzeugen, die unmittelbar vor den Wohnanschriften der Besitzer abgestellt waren.

Auf der Haagsche(n) Allee öffneten unbekannte Täter einen BMW mithilfe des Keyless-Go Systems und entwendeten Displays, sowie private Gegenstände des Eigentümers aus dem Fahrzeug.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Bei einem auf derselben Straße nicht weit entfernt stehenden Daimler schlugen die Täter eine Scheibe ein und gelangten so in den Wagen. Hier bauten die Diebe das Navigationsgerät aus dem Armaturenbrett aus.

Auf dem Amselweg schlugen die Täter ebenfalls die Seitenscheibe eines Mercedes ein und entwendeten das festeingebaute Navigationsgerät aus dem Fahrzeug.

An der Fürstenberger Straße schlugen die die Unbekannten die Seitenscheibe eines BMW ein und entwendeten das Lenkrad aus dem Fahrzeug.

Ein BMW war auch auf der Brandenburger Straße das Ziel der Täter. Sie öffneten den Wagen vermutlich ebenfalls mit Hilfe der Keyless-Funktion und bauten das Navigationssystem samt iDrive aus dem Fahrzeug aus.

Auf dem Havelring öffneten die Diebe wiederum einen Mercedes indem sie das Schloss aufbrachen. Auch hier entwendeten sie das fest verbaute Navigationssystem des Fahrzeuges.

Die Kripo Geldern sucht nun Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen machen können. Hinweise werden unter 02831 1250 entgegen genommen. (cp)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/4769069