POL-PDWIL: Gemeinsame Kontrollmaßnahmen zur Einhaltung der Corona-Auflagen durch das Ordnungsamt der Stadt Wittlich und die Polizeiinspektion Wittlich

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

20.11.2020 – 17:50

Polizeidirektion Wittlich

WittlichWittlich (ots)

Die Polizeiinspektion Wittlich hat gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Stadt Wittlich in dieser Woche täglich Präsenzstreifen in Verbindung mit Kontrollmaßnahmen zur Überwachung der 12. CoBeLVO durchgeführt. Bereits in den vergangenen Monaten hat sich die enge Zusammenarbeit zur Eindämmung des Infektionsgeschehens bewährt. Neben der Überwachung des Tragens einer Mund-Nase-Bedeckung wurde auch kontrolliert, ob die Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum eingehalten werden. Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe wurden ebenso kontrolliert wie der Zentrale Omnibusbahnhof. Insgesamt kann eine hohe Akzeptanz innerhalb der Bevölkerung festgestellt werden. Dennoch wurden insbesondere am Zentralen Omnibusbahnhof Wittlich zahlreiche Verstöße gegen die Maskenpflicht, vor allem durch Schülerinnen und Schüler, festgestellt. Zumindest in einigen Fällen hat allein die polizeiliche Präsenz dazu beigetragen, dass die Betroffenen sich wieder an die geltenden Regeln erinnert haben. In diesem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Maskenpflicht im gesamten Warte- und Haltebereich des Zentralen Omnibusbahnhofes gilt. Gerade an Orten, an denen viele Menschen zusammenkommen, ist die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. Nur wenn jede Bürgerin ihren und jeder Bürger seinen Beitrag leistet, kann das Infektionsgeschehen eingedämmt werden. Für die Schülerinnen und Schüler gilt dies gleichermaßen. Nicht nur im Klassenraum, auch bei Kontakten außerhalb der Schule und gerade am Zentralen Omnibusbahnhof ist das Verantwortungsbewusstsein jeder und jedes Einzelnen gefragt. Zu Verstößen gegen die Kontaktbeschränkung kam es nur in wenigen Fällen. Am Donnerstag hielt sich eine sechsköpfige Personengruppe im Stadtpark auf, verteilte sich aber beim Erblicken der polizeilichen Kräfte. Drei der flüchtenden Personen konnten im Anschluss noch aufgegriffen werden und polizeiliche Maßnahmen wurden durchgeführt. Das Verständnis und die Einsicht der Allermeisten zeigt, dass Präsenz und Kontrollen einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie darstellen. “Nur durch die konsequente Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln können wir die Infektionszahlen dauerhaft senken”, sagt die Leiterin der Polizeiinspektion Wittlich, Eva Klein. “Die Unterstützung der originär zuständigen Behörden ist für uns selbstverständlich.” Die Stadt Wittlich und die Polizei Wittlich werden auch in den kommenden Wochen regelmäßig gemeinsam Präsenz zeigen und die Regeleinhaltung gewährleisten.

Rückfragen bitte an:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 3.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Polizeiinspektion Wittlich
Ralf Orth, PHK
Schlossstraße 28
54516 Wittlich
Tel.: 06571/9260
Fax: 06571/926150
piwittlich@polizei.rlp.de

Folgen Sie uns auf Twitter
https://twitter.com/PolizeiWittlich
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117697/4769932