POL-HS: Pressebericht Nr. 326 vom 21.11.2020

Polizeimeldungen
Beitragsbild vergrößern

Polizeimeldungen

21.11.2020 – 09:06

Kreispolizeibehörde Heinsberg

Kreis HeinsbergKreis Heinsberg (ots)

Delikte / Straftaten:

Einbrüche:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 29.11.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Tatort: Erkelenz-Unterwestrich Tatzeit: 19.11.2020, 15:00 – 20.11.2020, 13:00 Uhr Zur Tatzeit drangen unbekannte Täter in ein leer stehendes Haus ein. Dazu brachen sie die Kellertür auf. Sie demontierten Teile der Wasserleitungen aus Kupferrohr und entwendeten diese.

Tatort: Heinsberg-Oberbruch, Vitsstraße Tatzeit: 17.11.2020 17:00 – 18.11.2020 07:30 Uhr Unbekannte Täter drangen im Tatzeitraum auf unbekannte Weise in mehrere Gebäude des Industrieparks ein. In einer Halle beschädigten sie ein Mikrofilmgerät. Im Kraftwerk wurden mehrere Hochspannungskabel gestohlen.

Sachbeschädigung am Heinsberger Citycenter

Am Freitag, gegen 22:00 Uhr, traten und schlugen vier Personen gegen die Schaufensterscheiben und gegen einen Mülleimer des Citycenters. Dabei wurden die Schaufensterscheiben, eine Schiebetür sowie der Mülleimer stark beschädigt. Die Personen konnten noch vor Ort angetroffen werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4770098