Asklepios-Labor Medilys und Starship Technologies bringen Corona-Tests per Lieferroboter an die …

Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Nachrichten Heute präsentiert den Beitrag Asklepios-Labor Medilys und Starship Technologies bringen Corona-Tests per Lieferroboter an die …. 

Hamburg (ots) –

– Neues Angebot, zunächst für den Hamburger Stadtteil Eimsbüttel: Kontaktlose Lieferung, Anleitung per Videosprechstunde, Testergebnis innerhalb von 24 Stunden – Anmeldung unter www.coronatest-hamburg.com (https://www.coronatest-hamburg.com/) Ab sofort rollen Lieferroboter von Starship Technologies im Auftrag des Asklepios-Großlabors Medilys durch den Hamburger Stadtteil Eimsbüttel. Die Roboter bringen kontaktlos Coronatests bis an die Haustür und bringen sie sicher ins Labor. Das Testergebnis wird den Kunden innerhalb von maximal 24 Stunden mitgeteilt. Das kostenpflichtige Angebot mit der innovativen Zustellform eignet sich für alle, die gerade zu den Festtagen sicher sein wollen, keine akute Infektion mit dem neuen Coronavirus zu haben – etwa um Angehörige zu schützen. Als Test stehen wahlweise ein PCR-Test (“Goldstandard”; für derzeit 99 Euro) und ab Anfang Januar auch ein Antigen-Test (75 Euro) zur Verfügung. Eine Anleitung zum Testabstrich erfolgt telemedizinisch per Videosprechstunde durch medizinische Fachangestellte beim renommierten E-Health-Anbieter Samedi. Die Laborspezialisten von Medilys, die aktuell täglich bis zu 2.000 Corona-Tests für die Asklepios Kliniken und Dritte durchführen, werten die Testabstriche innerhalb von maximal 24 Stunden aus. Die Anmeldung und Buchung erfolgt per Internet und Smartphone über die Website www.coronatest-hamburg.com (http://www.coronatest-hamburg.com/). Geliefert und abgeholt werden die Tests von Montag bis Samstag zwischen 9:30 und 17:30 Uhr. Wer außerhalb des Liefergebietes bestellt, kann den Test bundesweit jederzeit auch per Post erhalten bzw. zurücksenden oder sich direkt in der Medilys Corona Teststelle in Altona testen lassen. Das Angebot richtet sich primär an Personen ohne akute COVID-19-Symptome. Patienten mit akuten Symptomen einer COVID-19-Erkrankung sollten ihren Hausarzt kontaktieren bzw. die Nummer 116 117 der Kassenärztlichen Vereinigung wählen.

“Asklepios versteht sich als Innovationsführer in der Gesundheitsbranche, und als größter Klinik-Versorger von COVID-Patienten in Hamburg mit den entsprechenden Laborkapazitäten setzen wir mit dem neuen Präventions-Angebot per Lieferroboter einen weiteren Meilenstein im Sinne unseres Unternehmensmottos ‘Gesund werden. Gesund leben'”, sagt Prof. Dr. Christoph U. Herborn, Medizinischer Direktor der Asklepios Kliniken. “Wir erweitern mit den Lieferrobotern unser Serviceangebot jetzt für Einzelkunden, nachdem wir auch schon erfolgreich Firmen bzw. größere Personengruppen im Bereich der COVID-Testung unterstützen”, ergänzt Patrick Hauser, Geschäftsführer der Medilys Laborgesellschaft, die als Dienstleister der sieben großen Hamburger Asklepios Kliniken sowie vieler anderer Kunden aus dem medizinischen Bereich aktuell täglich bis zu 2.000 Tests auf COVID-19 durchführt und damit bundesweit zu den größten und erfahrensten Laboren zählt.

“Wir freuen uns, einen starken Partner im Gesundheitswesen mit unserer Technologie unterstützen zu können. Wenn auch nur eine Infektion durch den Einsatz der Roboter verhindert werden kann, dann ist unsere Mission schon erfolgreich”, sagt Dino Dessi, Operations Manager Germany von Starship Technologies. Die Hygiene und der Infektionsschutz werden dabei sehr ernst genommen, versichert er: “Die Lieferroboter werden nach und vor jeder Lieferung desinfiziert. Und grundsätzlich gilt: Roboter, die COVID-19-Kits transportieren, werden niemals für andere Waren verwendet. Die Lieferroboter werden nach und vor jeder Lieferung desinfiziert und die Transporttasche getauscht.”

Fotos und Videomaterial: DropBox-Link (https://www.dropbox.com/sh/tqohrbt96lgimim/AACA9pcGjh1vlUkHmtNaXE-oa?dl=0) (Copyright: Medilys).

Foto-BU: Asklepios-Labor Medilys setzt Lieferroboter von Starship Technolgies ein, um im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel COVID-Tests auszuliefern.

Über Asklepios

Asklepios wurde im Jahr 1985 gegründet und ist heute mit über 160 Gesundheitseinrichtungen einer der größten privaten Klinikbetreiber in Deutschland. 49.000 Mitarbeiter behandeln jährlich mehr als zwei Millionen Patienten. In Hamburg betreibt Asklepios den größten privaten Krankenhauscluster Europas. Seit 2011 gehören die MediClin AG und seit 2020 die RHÖN-KLINIKUM AG mehrheitlich zur Asklepios Gruppe. Neben Universitätskliniken, Maximalversorgern, spezialisierten Fach- und Rehabilitationskliniken betreibt Asklepios Medizinische Versorgungszentren (MVZ), Software- und E-Health-Unternehmen. Zudem engagiert sich das Familienunternehmen als Digital HealthyNear führend bei der Digitalisierung des deutschen Gesundheitssystems.

www.asklepios.com (http://www.asklepios.com)

Über Starship

Starship Technologies revolutioniert Lieferungen mit autonomen Robotern. Die Roboter können verschiedenste Güter wie z. B. Pakete, Lebensmittel innerhalb von Minuten transportieren. Die Roboter sind schon Millionen von Kilometern gefahren, haben tausende autonome Lieferungen gemacht und sind dabei Millionen Menschen begegnet. Sie fahren autonom, werden aber von Menschen per Monitor beobachtet, die jederzeit unterstützend eingreifen können. Starship wurde von den zwei Skype Co-Gründern Ahti Heinla und Janus Friis ins Leben gerufen.

www.starship.xyz (http://www.starship.xyz)

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA/Medilys
Textquelle: Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/65048/4794973
Newsroom: Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA
Pressekontakt: Asklepios Kliniken
Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing
Tel.: (0 40) 18 18-82 66 36
E-Mail: presse@asklepios.com
24-Stunden-Rufbereitschaft der Pressestelle: (040) 1818-82 8888
www.asklepios.com

Starship Technologies GmbH
Ansprechpartner: Dino Dessi / Operations Manager Germany
Tel.: (0151) 12 12 57956
E-Mail: media@starship.xyz
www.starship.xyz/kit

Presseportal